Schwimmbadbau Hessen

Der Schwimmbadbau Hessen lohnt sich geographisch gesehen in diesem Bundesland allemal. Im Herzen Europas gelegen besitzt es viele Flusstäler und fast die Hälfte des Bundeslandes sind von Wald bedeckt: Wohnen, wo andere Urlaub machen. Wir liefern wichtige Infos zum Schwimmbadbau Hessen und was man bei Planung und Bau eines Pools beachten muss.

Das Bundesland Hessen

Das Bundesland Hessen liegt im Zentrum der Bundesrepublik Deutschland. Mit seinen etwas mehr als sechs Millionen Einwohnern ist Hessen bevölkerungsmäßig das fünftgrößte der sechzehn Bundesländer. Die mit Abstand größte Stadt in Hessen ist Frankfurt, gefolgt von der Landeshauptstadt Wiesbaden. Weitere große Städte sind Kassel, Darmstadt und Offenbach. Die Binnenwanderung hat in den letzten Jahrzehnten im landwirtschaftlich geprägten Nordhessen zu einem Bevölkerungsrückgang und im Rhein-Main-Gebiet zu einem erheblichen Bevölkerungszuwachs geführt.

Gründe für einen Poolbau in Hessen

Wer an das Bundesland Hessen denkt, denkt vermutlich erstmal an die große Skyline der Mainmetropole. Dabei gibt es neben den Großstädten vor allem sehr viel Wald in Hessen. Insgesamt sind 42 Prozent des Bundeslandes mit Wald bedeckt. Damit ist Hessen eines der grünsten Bundesländer in Deutschland. Außerdem ist Hessen ein sehr gewässerreiches Bundesland und ist geprägt von vielen Flusstälern. Der Nordosten gehört zum Einzugsgebiet der Weser, der komplette restliche Teil des Bundeslandes wird zum Rhein entwässert. Dieser bildet die Grenze zum benachbarten Bundesland Rheinland-Pfalz. Der wichtigste Nebenfluss des Rheins ist der Main, die Fulda besitzt die größte Flusslänge innerhalb Hessens. Insgesamt kommt Hessen auf circa 23.600 Kilometer Bäche und Flüsse. Die Landschaft ist zusätzlich geprägt von Mittelgebirgen, welche sich vor allem positiv auf das Klima auswirken. Denn bedingt durch die geschützte Lage, hat das Klima etwas kontinentalere Züge. Das heißt, es fallen geringere Niederschläge und die Temperaturen im Winter sind milder.

Aufgrund diesen geographischen Besonderheiten, gibt es viele attraktive Regionen für ein Eigentum inklusive Schwimmbadbau in Hessen. Vor allem die geringen Niederschläge sorgen im Sommer für mehr entspannte Stunden am Pool. Da die Temperaturen im Winter eher mild sind, kühlt der Pool nicht so stark ab, wie in anderen Regionen Deutschlands. Somit kann die Badesaison früher beginnen, da das Wasser sich nicht so lange aufheizen muss im Frühjahr. Viele Hausbesitzer:innen bauen sich daher in Hessen einen Pool in den Garten. Die Nachfrage ist in kaum einem anderen Bundesland so hoch wie in Hessen.

Die Vorteile eines Pools im Garten

Ein Swimmingpool im Garten bringt einige Vorteile mit sich. Der offensichtlichste ist selbstverständlich, dass Sie zu jeder Zeit eine Abkühlung genießen können. Und das ganz ohne das Aufhalten in einem überfüllten Freibad und ohne die lange Wartezeit an der Kasse davor. Daheim lässt es sich ganz entspannt in Ruhe genießen, natürlich auch ohne Eintritt zu bezahlen. Ohne Anfahrtsweg und dem Packen von Badesachen sind Sie zudem viel flexibler und nicht so stark vom Wetter abhängig. Auch für die Eltern ist ein Pool praktisch: Die Kinder sind beschäftigt und außerdem hat man die Kleinen viel besser im Blick, als im öffentlichen Schwimmbad.

Von Vorteil ist außerdem, dass Ihnen ein Swimmingpool im Garten auch Gelegenheit bietet, Sport zu treiben. Schwimmen ist eine der gesündesten Sportarten, die Sie treiben können. Vor allem nach einem anstrengendem Tag im Büro und stundenlangem Sitzen hat es eine entspannende Wirkung auf den Körper. Durch schwimmen wird der ganze Körper trainiert, Bänder und Gelenke geschont und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Mit einem Schwimmbad vor der Tür gibt es auch für Sportmuffel keine Ausreden mehr nicht ins Becken zu springen. Nicht zu vergessen ist natürlich der große Spaßfaktor, eventuell mit ein paar Wasserattraktionen zusätzlich zum Badespaß. Mit Freunden und Familie lassen sich auf jeden Fall schöne Garten- und Poolpartys feiern.

Was muss vorab geklärt werden?

Zunächst einmal muss der richtige Standort gewählt werden. Dabei spielen die Faktoren der Sonneneinstrahlung, des Windschutzes und die mögliche Verschmutzung durch Bäume eine Rolle. Ein Schwimmbecken muss zudem komplett ebenerdig und stabil liegen, sowie perfekt wärmeisoliert sein. Ebenso ist der Abstand zwischen Wohnhaus und Swimmingpool zu berücksichtigen. Die Wege dürfen nicht zu lang sein, damit die Verrohrung mit der Haustechnik gelingt. Einen wichtigen Anteil nimmt beim Poolbau die Schwimmbadtechnik ein. Diese muss in der Nähe des Pools geschützt untergebracht werden und ist im Idealfall so gut wie nicht zu sehen.

Wenn diese Fragen geklärt sind, wird der weitere Verlauf des Poolbaus bestimmt. Denn es gibt vorab viel Klärungsbedarf. Zum Beispiel muss die Größe und das Material des Beckens geklärt werden. Auch die Frage ob ein Skimmer (Oberflächenabsauger) oder eine Überlaufrinne gebaut wird sollte vorab geklärt werden. Darüber hinaus stellt sich noch die Frage nach der richtigen Poolabdeckung und ob eine Poolsteuerung integriert werden soll.

Was kostet es einen Pool zu bauen?

Die Poolkosten hängen von vier Faktoren ab:

  • Poolbecken
  • Pooltechnik
  • Erdaushub
  • zusätzliche Einbauteile

Pooltechnik, Erdaushub und Einbauteile sind allesamt variable Kosten und hängen vom Pool Becken ab. Das Becken hingegen, kann man als einziges Element konkret beziffern, hängt aber ebenfalls von Größe, Material und Ausstattung ab. Dabei bewegen sich die Becken in einer Preisspanne von weit unter 10.000 bis weit über 20.000 Euro. Angefangen bei einfachen Aufstellbecken über Kunststoffbecken, Stahlwandbecken bis hin zu dem Luxussegment der Edelstahlbecken. Vor allem der Wandaufbau und die Isolierung sind entscheidende Faktoren für Preis und Qualität beim Schwimmbadbau Hessen.

Ist ein Pool im Garten genehmigungspflichtig?

Ob Sie für den geplanten Bau des Pools eine Genehmigung benötigen, hängt immer von dessen Größe ab. Outdoor Pools benötigen meistens unter 50 m³ keine Baugenehmigung, über 100 m³ ist auf jeden Fall eine erforderlich. Den Bereich dazwischen regelt jedes Bundesland unterschiedlich. Die Hessische Bauordnung (HBO) besagt für den Schwimmbadbau Hessen: “Wasserbecken bis 100 m³ Rauminhalt und 2 m Tiefe sind gemäß Nr. 6.6 des Anhangs zu § 63 baugenehmigungsfrei.”. Bei gängigen Gartenpools liegt die Wassermenge deutlich darunter. Dennoch ist es sinnvoll, sich vor dem Schwimmbadbau Hessen über die rechtlichen Vorschriften zu informieren. Am besten kontaktieren Sie dafür das zuständige Bauamt. Dieses müssen Sie sowieso immer über Ihre Absichten informieren, indem Sie die sogenannte Baumeldung und Baufertigmeldung einreichen. Dazu gehört meist eine Planzeichnung vom Grundstück und Fotos.

Wie nah darf ich meinen Pool an die Grundstücksgrenze bauen?

Wenn Sie einen Poolbau im Garten vorhaben, gibt es weitere Vorschriften zu beachten. Zum Beispiel müssen Sie neben der Poolgröße auch den Abstand zum benachbarten Grundstück prüfen. Da es sich bei einem Pool allerdings nicht um ein Gebäude, sondern um eine bauliche Anlage handelt, müssen Grenzabstände nicht eingehalten werden. Für den nachbarschaftlichen Frieden sollten Sie dabei trotzdem an einen angemessenen Abstand denken. Der Abstand von drei Meter, welcher bei Gebäuden eingehalten werden muss, kann dabei eine Orientierung sein. Außerdem müssen Sie den Pool immer abdecken, damit niemand gefährdet wird. Als Besitzer:in sind Sie nämlich in der Haftungsverantwortung, sollte bei einem nicht komplett abgegrenzten Garten ein Nachbarskind in Ihren Pool fallen. Darüber hinaus müssen Sie auch noch naturschutzrechtliche Bestimmungen auf Ihrem Grundstück prüfen lassen.

Zeitaufwand für die Poolpflege?

tägliche AufgabenEntfernung von Schmutz
Entleerung des Skimmerkorbs
Poolwasser umwälzen
wöchentliche AufgabenWasserwerte überprüfen (pH und Chlor)
Filter rückspülen
Wasserlinie reinigen (bestenfalls mit einem automatischen Poolroboter)
monatliche AufgabenBeckenrand reinigen
jährliche AufgabenBecken winterfest machen
Grundreinigung
Auffüllen mit Frischwasser
Filtersystem wechseln

Ein Poolreiniger und eine automatische Poolsteuerung können den Besitzer:innen die Poolpflege sehr erleichtern. Dadurch fallen die meisten der oben genannten Aufgaben weg, und die Besitzer:innen können sich entspannt zurücklehnen.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Schwimmbadbau?

Auch wenn der Sommer noch weit entfernt ist, die ideale Zeit für die Planung und den Bau Ihres Pools ist der Herbst. Das Wetter ist meist noch ziemlich stabil und die Bauarbeiten können somit in einer Zeit beginnen, in der die Gartensaison zu Ende geht. Eine Investition im Herbst lohnt sich vor allem daher, da die Poolpreise am Ende der Badesaison günstiger sind als im Frühjahr.

Häufig wird mit dem Poolbau auch erst im Frühjahr begonnen. Der Boden ist dann nicht mehr gefroren und es bleibt noch genug Zeit bis zu den heißen Tagen. Beachten Sie allerdings, dass die Termine der Baufirmen, Architekt:innen und Poolbauer:innen im Herbst viel flexibler sind als im Frühjahr. Im Frühling ist nämlich die Hochsaison. Somit kann sich der Schwimmbadbau im Frühjahr erheblich in die Länge ziehen. Denn viele Hersteller sind zusätzlich noch mit den Servicearbeiten bei bestehenden Kunden beschäftigt, um deren Pool für den anstehenden Sommer herzurichten. Generell sollten Sie sich mit der Planung vom Schwimmbadbau im eigenen Garten genug Zeit lassen, damit es auch wirklich den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Zeitplan für den Schwimmbadbau Hessen

Planung und Bau des Pools dauern je nach Komplexität mindestens 4 bis höchstens 12 Wochen. Beginnt man erst im Frühjahr mit der Planung, kann man aufgrund des Poolbaus in der Badesaison den Sommer nicht ganz im Pool genießen.

Schwimmbadbau Hessen – eine Schlussbetrachtung

In Hessen gibt es viele attraktive Regionen für einen Schwimmbadbau. Wenn Sie sich für den Bau eines Pools entscheiden, sollten Sie mit der Planung am besten schon im Herbst beginnen. Werden die Bauarbeiten nämlich schon im Winter abgeschlossen, steht dem frühen Badebeginn nichts mehr im Wege.

Schwimmbadbau Hessen: Die besten Händler

DORADA POOL
DORADA POOL



MLZ POOLS & WELLNESS
MLZ POOLS & WELLNESS

PRO POOL
PRO POOL
WELLNESS & FUN SCHWIMMBADTECHNIK
WELLNESS & FUN SCHWIMMBADTECHNIK
VOGEL POOL
VOGEL POOL



ÖKOPOOL SCHWIMMBADANLAGEN
ÖKOPOOL SCHWIMMBADANLAGEN



ANDREAS SCHEPP GÄRTEN & POOLS
ANDREAS SCHEPP GÄRTEN & POOLS


GRAMENZ GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU
GRAMENZ GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

DONI SCHWIMMBADTECHNIK
DONI SCHWIMMBADTECHNIK
FAHRERS GÄRTEN & SCHWIMMTEICHE
FAHRERS GÄRTEN & SCHWIMMTEICHE
POOL-KONZEPT
POOL-KONZEPT
FOLIENBAU KRÄMER
FOLIENBAU KRÄMER
MAXXPOOLS
MAXXPOOLS
POOLTOP GMBH
POOLTOP GMBH

Scroll to Top