Das Wellnesshotel "Haus Tiefenbach" in Belgien. Foto: Tom Bendix
Das Wellnesshotel "Haus Tiefenbach" in Belgien. Foto: Tom Bendix

Kurz hinter der deutschen Grenze, im belgischen ­Büllingen, befindet sich das „Haus Tiefenbach“, ein ­Wellnesshotel, das sich von der kleinen ­Anglerhütte zum beliebten ­Urlaubsziel ­entwickelt hat. Seit Juni 2014 wartet es zudem mit einem ­großen Wellnessbereich auf.
Den Anfang nahm alles im Jahre 1965. Damals entdeckten der Schwiegervater des heutigen Besitzers, Helmut Lux, und ein paar Freunde ihre Leidenschaft für den Forellenfang. Um an den dafür ausgewählten Platz am See nicht jedes Mal die komplette Angelaus­rüstung, Getränke und weiteres Zubehör mitschleppen zu müssen, ­errichtete sich die kleine Truppe am See eine Holzhütte, in der sich alle notwendigen Utensilien unterbringen ließen.
Bald schon kamen andere Einheimische und Touristen hinzu, die ebenso Gefallen an diesem Hobby fanden, und anstelle der Hütte errichtete der damalige Besitzer ein Haus, das Gasthaus „Zur Goldenen Forelle“, welches schließlich, im Jahr 1975, zum Hotel, dem heutigen „Haus Tiefenbach“ wurde. Die ausgesprochen idyllische Lage und die beschauliche Atmosphäre lockten immer mehr Besucher in diese Gegend. Grund genug für eine erneute Erweiterung im Jahre 1988.

Für jeden das Passende

Verlockend ist jedoch nicht nur der Zauber der Natur. Die Aussicht auf beim Forellenangeln gemütlich verbrachte Stunden am See ist besonders für die männliche Spezies äußerst reizvoll. Für den Zeitvertreib der mitgereisten Gattinnen ist seit April 2013 gesorgt. Gleichzeitig mit der Erstellung eines neuen Gebäudeanbaus wurde ein neuer Wellnessbereich geschaffen. Seit dessen Fertigstellung im Juli 2014 können alle Nicht-Angler auf rund 1 000 Quadratmetern ganz nach Belieben in der Bio- oder Finnischen Sauna schwitzen, ein Dampfbad nehmen oder in dem 9 x 4 Meter großen Pool ihre Bahnen ziehen.
Wer die besondere Herausforderung sucht, kann es mit der eingebauten Gegenstromanlage aufnehmen und danach die von diesem Workout beanspruchten Muskeln von vier ins Becken integrierten Massagedüsen lockern lassen. Stimmung erzeugen die im Swimming-pool befindlichen RGB-Unterwasserscheinwerfer, deren Beleuchtung synchron mit der Deckenbeleuchtung der Halle gesteuert wird. So wird die Schwimmhalle immer in einheitlichen Farben illuminiert – alles in allem ein harmonisches und stimmiges Konzept.

INFO KOMPAKT

Becken: 9,0 x 4,0 x 1,35 m, PVC hart/GFK-Verbundbauweise-Becken, Farbe Weiß,  Einstiegstreppe 6-stufig, von Vario Pool System, www.vpsgmbh.de
Mess- und Regeltechnik: Promaqua, www.prominent.de
Wasserattraktionen: 5 Unterwasserscheinwerfer und 4 Massagedüsen von Schmalenberger, www.fluvo.de, Gegenstromanlage von Uwe GmbH, www.uwe.de
Wand- und Deckenisolation: ISO-plus, von ISO GmbH, www.iso.de
Klimatechnik: SET GmbH, www.set-schmidt.de

Wassererwärmung- und aufbereitung:
Behncke GmbH, www.behncke.com

Planung & Realisation
Schwimmbadbau: Belka Schwimmbadbau und -technik, Broichstraße 6, 50170 Kerpen, Tel.: 02275/6460, www.belka.de
Hotel: Hotel Tiefenbach, Trierer Straße 21, B-4760 Büllingen, Tel.: 0032/8064/7306, www.haus-tiefenbach.be