Lieferanten

uwe JetStream GmbH

Kontakt
uwe JetStream GmbH
Buchstraße 82
73525 Schwäbisch Gmünd
+49 7171 / 103 – 600

Wasser ist das Element von uwe JetStream

Im Jahr 1967 hat uwe JetStream die Gegenstromanlage erfunden und nach einem einzigartigen Wetterphänomen benannt: JetStream, ein bis zu 500 Stundenkilometer starker Luftstrom, der in rund 15 Kilometern Höhe unsere Erde umkreist. Das erste Gerät wurde dann im Jahr 1968 auf den Markt gebracht. Und die Wortmarke wurde in den Firmennamen mit aufgenommen. Die Erfindung der Gegenstromanlage hat den traditionellen Swimmingpool revolutioniert. Heute bietet uwe JetStream dem anspruchsvollen Kunden verschiedene Gegenstromanlagen, die alle eines gemeinsam haben: Mit der auf Knopfdruck aktivierbaren und regulierbaren Strömung wird jeder Pool zum Leben erweckt – und zur Herausforderung selbst für routinierte Sportler.

Die Gegenstromanlage eine bahnbrechende Erfindung von uwe JetStream

Doch wie genau kam es zu der bahnbrechenden Erfindung? Hier die Schilderung von uwe JetStream:

„Unser damaliger Geschäftsführer war ein leidenschaftlicher Schwimmer, nur befand er seinen Pool als viel zu klein für sportliches Schwimmen. Ihn störte, dass er nach wenigen Schwimmzügen bereits am Beckenrand anstieß. Da in unserem Gause zu dieser Zeit Pumpen entwickelt wurden, kam er auf die Idee, eine kräftige Pumpe nicht nur zum Entleeren des Schwimmbades einzusetzen, sondern damit Wasser in den Pool zu leiten, um eine Strömung zu erzeugen, gegen die effizient trainiert werden kann. So entstand 1967 die erste Gegenstromanlage ST1 zum Festeinbau und das Pendant TR1 als Einhängeanlage. Für diese bahnbrechende Entwicklung bekam uwe als Erfinder auch gleich ein Patent erteilt. Die erste „JetStream“ hat den traditionellen Swimmingpool revolutioniert und in Windeseile viele Fans gefunden. Damals befanden wir uns in der ersten Wirtschaftswunderzeit; ein Pool, wie man ihn aus amerikanischen Filmen kannte, war Wunschtraum und Statussymbol. Nur Schwimmen war in den oft doch zu kleinen Becken kaum möglich. Diese konnten fortan mit einer TR1 aufgewertet werden und bei Planungen von neuen Pools wurde der Einbau einer „JetStream“ von vornherein mit berücksichtigt. Man leistete sich eine JetStream und erzählte stolz davon, wenn man an den Nierentischen seinen Cocktail nippte. So kam es auch, dass der Begriff „JetStream“ heute generell für die ganze Produktgattung „Gegenstromanlage“ steht. uwe war dafür der Vorreiter und hat es populär gemacht. „JetStream“ ist auch heute noch das Original, wenn auch eine moderne Anlage nur noch wenig mit der ST1 der ersten Stunde zu tun hat.“

Eine Gegenstromanlage „muss passen“

Egal ob Gelegenheits- oder Hobby-Schwimmer, Freizeitsportler oder Topathlet – jeder Schwimmtyp findet bei uwe JetStream die passende Gegenstromanlage für maximales Schwimmvergnügen. Die Gegenstromanlagen bewegen bis zu 225 m³ Wasser pro Stunde und werten selbst kleinste Schwimmbecken spürbar auf. Man kann als Kunde zwischen verschiedenen Designs und Leistungsstufen wählen und findet so stets die passende JetStream. Denn die Gegenstromanlage muss zu den jeweiligen Trainingsansprüchen, den Wünschen der Familie und dem Pool Design passen.

Systemanbieter von Pool-Technik

1948 als Spezialist für Unterwassermotorpumpen gegründet, gehört uwe JetStream heute zu den weltweit anerkannten Systemanbietern von Pool-Technik für den privaten und öffentlichen Bereich. Denn Erfinder der Gegenstromanlage zu sein verpflichtet bekanntlich. Das Programm von uwe JetStream umfasst neben den Gegenstromanlagen Massageanlagen und Massagedüsen, Filter- und Attraktionspumpen sowie weitere Poolattraktionen.

Schritt 1 von 4

  • Für welche Produkte interessieren Sie sich?
Scroll to Top