Ein überfälliger Swimming-pool

Swimming-pool mit Poolüberdachung für kleines Budget im Ruhrgebiet
Foto: Tom Philippi

Dass man selbst mit begrenztem Budget einen attraktiven Swimming-pool bekommt, zeigt dieses Schmuckstück aus dem Ruhrgebiet.

“Hätte ich vorher gewusst, welchen positiven und nützlichen Wellnesseffekt der Swimming-pool hat, hätte ich das schon viel früher gemacht. Dann hätte ich auch auf die Anschaffung eines zusätzlichen Autos verzichtet“, sagt der Bauherr zu seinem neuen Schmuckstück im Garten.

Klare Vorgaben für den Swimming-pool

Ein größeres Lob könnte man dem ausführenden Schwimmbadbauer, dem Topras-Mitglied Waterworld aus Mülheim an der Ruhr, nicht machen. Dieser hatte vom Bauherrn eine klare Vorgabe für den Swimming-pool erhalten: Er wünschte aus einer Hand kommen, und das Anschaffungsbudget war klar limitiert.

Karl-Heinz Hagmeyer von Waterworld gelang es, durch eine optimale Auswahl und Abstimmung der Komponenten die Preisvorstellungen des Bauherren zu erfüllen. Er garantierte ihm einen Festpreis ohne Zusatzkosten.

Becken aus Beton mit weißer Folie

Beim Becken wählte der Schwimmbadbauer ein flexibles Schalungssystem aus Styropor. Dieses goss er mit Beton aus und kleidete es anschließend mit einer weißen Folie aus.

Da so ein Schalungssystem jede denkbare ­Größe und Form ermöglicht, passte Hagmeyer den Swimming-pool exakt auf die begrenzten Räumlichkeiten des Gartens an. Um möglichst viel Platz zum Schwimmen in dem sieben Meter langen Swimming-pool zu haben, integrierte man eine kleine Ecktreppe.

Wichtiger Aspekt darüber hinaus: den Swimming-pool möglichst energieeffizient und pflegeleicht zu gestalten. Dazu dient die flache Poolüberdachung. Die aus vier Elementen bestehende Flachüberdachung fügt sich harmonisch in den kleinen Garten ein. Über eine seitliche Bodenschiene lässt sie sich leicht per Hand auf- und zuschieben.

Swimming-pool, der keine Arbeit macht

Die Poolüberdachung hält das Poolwasser länger wärm und schützt vor allzu viel Schmutzeintrag. Angesichts der üppigen Pflanzenpracht im Garten eine sehr sinnvolle Investition.

Der direkt an der Terrasse platzierte Swimming-pool wurde mit Beckenrandsteinen aus hellem Granit eingefasst, die Technik mit Filter- und Dosieranlage in einem kleinen Kasten neben dem Pool dezent untergebracht.

Alles in allem eine längst überfällige Poolanlage, die dem Bauherren viel Spaß bereitet. Sie macht ihm keine Arbeit und sprengte außerdem sein Budget nicht. Was will man mehr?

Daten und Fakten zu diesem Swimming-pool

Becken: 7,0 x 3,50 x 1,50 m großes Becken aus Styropor-Schalsteinsystem mit Folienauskleidung (weiß) und integrierter Ecktreppe, Poolüberdachung „Flat Clear“ von Topras
Wasseraufbereitung: Filter- und Dosieranlage von Topras, Beheizung über Wärmepumpe
Schwimmbadbau: Topras-Mitglied Waterworld, Kölner Str. 407, 45481 Mülheim/Ruhr, Tel.: 0208/88233594

Scroll to Top