Klassisches Haus, moderner Pool im Garten

Vor der umfangreichen Modernisierung des Hauses wirkte der alte Pool im Garten wie aus der Zeit gefallen. Jetzt freuen sich die Besitzer über ein modernes Becken, das trotzdem hervorragend zum klassischen Charme des verklinkerten Hauses mit seinem schönen großem Garten passt.

Ein klassisches Wohnhaus und ein puristisch-moderner Pool im Garten: keine leichte Aufgabe, aus diesem scheinbaren Widerspruch eine harmonische Kombination zu gestalten. Gemeinsam mit den Bauherren investierten die Experten von SSF.Pools by Klafs deshalb viel Zeit, Ideen und die nötige Liebe zum Detail in dieses Projekt.

Zusammenspiel der Materialien und Farben

Der Aufwand hat sich gelohnt! Vor allen Dingen das fein justierte Zusammenspiel der gewählten Materialien und Farben beeindrucken: So entschieden sich die Bauherren bei der Farbe des Beckens bewusst gegen Weiß und für Grau, damit der Kontrast zu der markanten Klinkerfassade des Hauses nicht so hart ausfällt. Selbst die Farbe der Profile für die Rollladenabdeckung ließen sich die Bauherren einige Zeit durch den Kopf gehen.

Schließlich entschieden sie sich für den Farbton Aluminium-Silber, der perfekt zum Farbton des Beckens passt. Zudem sorgt die spezielle Beschichtung für tolle Effekte, sobald die Sonne direkt darauf scheint, weil ihre Strahlen von ihr reflektiert werden.

Neben dem optischen Gesamteindruck war den Bauherren aber auch der Nutzenaspekt ihres neuen Swimming-pools von großer Bedeutung. Die wichtigsten Anforderungen: viel Schwimmfläche, bequemer Einstieg, möglichst hohe Wasserlinie sowie erstklassige Wasserqualität.

Die Entscheidung fiel auf das Modell „POOL ONE“: Dieser praktisch beliebig dimensionierbare Swimming-pool – in diesem Fall knapp elf Meter lang und 3,7 Meter breit – besteht aus einzelnen Kunststoffelementen, die das Montageteam Stück für Stück in die Baugrube einbringt und anschließend formschlüssig und dauerhaft haltbar miteinander verbindet.

Extraflache Skimmer für hohen Wasserstand

Die Bauzeit ist dadurch ähnlich kurz wie bei einem Einstückbecken und auch die Optik ist dank der seidig-matten Kunststoffoberfläche sehr vergleichbar. Allerdings sind die Treppen absolut individuell gestaltbar. Hier ließen die Bauherren beispielsweise über die gesamte Beckenbreite eine integrierte Treppe mit vier flachen Stufen einbauen.

Apropos flach: Das Becken ist auch technisch auf der Höhe der Zeit – dank extraflacher Edelstahl-Skimmer, die für einen besonders hohen Wasserstand im Becken sorgen. Und das vollautomatische und komfortabel per Touchscreen zu bedienende Wasseraufbereitungssystem sorgt jederzeit für glasklares Badewasser.

Scroll to Top