Effektive Muntermacher für Naturpools

Starterbakterien von Weitz Wasserwelt als effektive Muntermacher für Schwimmteiche und Naturpools
Starterbakterien von Weitz Wasserwelt sind effektive Muntermacher für Schwimmteiche und Naturpools. Foto: Hotel Mooshof/Günter Standl

Mikroorganismen findet man nahezu überall. Gerade in naturnahen Gewässern wie Naturpools und Schwimmteichen übernehmen sie wichtige Aufgaben. Unter welchen Bedingungen können Sie als Besitzer die Wasserpflege unterstützen? Und worauf sollte man bei Anwendung und Vorbereitung achten?

Jedes Gewässer hat einen natürlichen Bedarf an Wasserbakterien. Das ist für jeden Besitzer von Schwimmteichen und Naturpools nachvollziehbar. Große organische Einträge wie Blätter, Algenreste oder Pflanzenreste kann man mithilfe von Teichkeschern oder der bloßen Hand mühelos entfernen. Kleinere Zersetzungen filtern in der Regel die Filtersystemen heraus und fangen sie auf.

Wichtige Funktionen von Starterbakterien

Nun gibt es aber kleinste organische Schwebstoffe und Zersetzungsprodukte, die ungehindert durch die Poren der Filteranlage hindurchfließen können. Starterbakterien haben zum Einen die Aufgabe, diese Schwebstoffe abzubauen. Das erhöht die Filterleistung des Schwimmteichs oder Naturpoolss.

Eine zweite wichtige Funktion von Starterbakterien: Sie müssen die Wasserqualität optimieren. Dabei reduzieren sie Ammoniak-Verbindungen, Ammonium-Verbindungen und Nitrite. Im Resultat entstehen ­optimale teichbiologische Voraussetzungen für die natürlichen Prozesse im Gewässer.

Aktives Leben im Wasser von Naturpools

Alles Leben ist abhängig von Stoffwechselprozessen sowie einem gewissen Maß an Pflege. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Großteil der mikrobio­logischen Kulturen in den Wintermonaten abstirbt. Deshalb ist eine Neuansiedlung mit Jahresbeginn und somit eine Zugabe von Starterbakterien notwendig.

Spätestens wenn die Pflanzen zu wachsen anfangen, das Leben im Garten und rund um den Teich beginnt aktiv zu werden, dann bedeutet dies eine zunehmende Stoffwechselfunktionen im Wasser. Dann sollten Sie handeln! In Mitteleuropa ist dies in vielen Fällen bereits im März oder April soweit.

Nach wenigen Wochen und Monaten bildet die Gesamtheit an guten Mikroorganismen einen positiven Biofilm. Dieser Biofilm schützt die positiven Mikroorganismen und dient als Speicher für die stoffwechselbedingten Nährstoffe. Innerhalb dieses Biofilms entsteht ein für Naturpools und Schwimmteiche wichtiger Kreislauf im Wasser.

Die Einflüsse des Umfelds

Starke Sonneneinstrahlungen beeinflussen den Erhalt der Mikroorganismen im oberen Wasserbereich negativ. Die Bakterien, welche für den Abbau von Ammoniumverbindungen verantwortlich sind, werden ­zerstört. Nitrit abbauenden Bakterien werden wichtige Nährstoffe ent­zogen. Experten nennen dies die Unterbrechung des Stickstoffkreislaufs. Die gleiche Wirkung beobachtet man beim Betrieb von UV-C-Klärern.

Ist der Stickstoffkreislauf unterbrochen und kommt es zudem zu einer deutlichen Erhöhung der Wassertemperaturen in Teilbereichen über 30 Grad Celsius? Dann ist der verbleibende Anteil an Mikroorganismen mit seinen Aufgaben überfordert.

Die Aufgaben der Naturpool-Besitzer

Da sich die Temperatur als Ursache nicht kontrollieren lässt, ist es die Aufgabe der Besitzer von Naturpools und Schwimmteichen, dem ­Wasser zu helfen. Hierzu ist der übermäßige Eintrag von Nährstoffen aus angrenzenden Flächen in das Wasser so gering wie möglich zu halten oder auszuschließen.

Ebenso sollte man die Form und Häufigkeit der Wasser­umwälzung überprüfen. In vielen Fällen kann eine erneute Zugabe von ­Starterbakterien den Neuaufbau der naturbiologischen Prozesse unterstützen.

Wenn Naturpools Hilfe brauchen

Trotz bester Vorbereitung und Wasserpflege kann es in Teichen vereinzelt zu einer Algenblüte kommen und das geliebte Gewässer erscheint trüb und mit eingeschränkter Sichttiefe. Auch in diesem Fall sind Hochleistungs-Mikroorganismen wichtig bei der Wiederherstellung Ihres gewünschten Teichbilds.

Viele erfolgreiche Wasserpflegeprodukte enthalten diese Mikroorganismen. Sie bauen störende Wasserpartikel ab und unterstützen die natürlichen Prozesse aktiv. Das Ziel: Dem Wasser zu helfen, sich selbst zu helfen.

Entsprechende Produkte hält der Spezialist Weitz Wasserwelt dafür bereit: “ALGENKILLER Protect” ist ein erfolgreiches Wasserpflegeprodukt zum Oberflächenschutz in Naturpools und Schwimmteichen. “UNIPOND Brilliant – der Synergie-Wasseroptimierer” hilft Ihnen schnell und gezielt zur Verbesserung der wichtigsten Parameter im Wasser. Das sorgt im Endeffekt für beste Wasserqualität. Beide Produkte arbeiten optimal mit den “biobird Starter-Bakterien”.

Text: Sven J. Griebert

Sven J. Griebert, gebürtig in Berlin, ist Betriebswirt des Handwerks und seit sechs Jahren Mitglied der Geschäftsleitung der Weitz Wasserwelt.

Weitz Wasserwelt entwickelt innovative und an der Praxis orientierte Produkte und Verfahren zur Wasserpflege in eigenen Labors. Zudem betreibt das Unternehmen Forschung und Entwicklung, um neue Ideen und Verfahrenstechniken umzusetzen. Seit Jahren wenden sich Teichbesitzer und Teichpfleger regelmäßig und vertrauensvoll an die Experten der Weitz Wasserwelt. Bei Gesprächen auf Augenhöhe profitieren die Teichbesitzer und können die neuen Erkenntnisse der wertvollen Beratung direkt in die Tat umsetzen

Scroll to Top