Hersteller › OSPA Schwimmbadtechnik

Ospa Schwimmbadtechnik Swimming Pool

Perfekte Schwimmbadtechnik für Pools und Schwimmbadwasser

Ospa ist mit über 65.000 Referenzen einer der führenden Hersteller von Pool- und Schwimmbadaufbereitungs­anlagen. Seit 1929 ist Ospa ein Pionier der Pool- und Schwimmbadbranche und besitzt jahrzehntelange Erfahrung.

Ospa erarbeitet ständig neue Lösungen und Technologien „Made in Germany“ dank konstanter Forschung und Entwicklung. Diese enstehen geleitet von höchsten Ansprüchen an Qualität und Komfort.

Wohlfühlwasser der Extraklasse

Ospa bietet dem gesundheitsbewussten Schwimmbadbesitzer ein bestmöglich naturbelassenes Schwimmbadwasser, ohne Kompromisse bei der Hygiene. Quellfrisch, sauerstoffreich und ohne den sonst üblichen Chlorgeruch muss Ospa-Wohlfühlwasser sein. Und der Qualitätsanspruch zeigt Wirkung: Über 65.000 Ospa-Anlagen in Privat- und Hotelbädern, Therapiebädern in Krankenhäusern, Sanatorien und Kliniken im In- und Ausland zeugen vom großen Vertrauen der Kunden in die hochwertige Ospa-Technik.

Der Königsweg zum Wohlfühlwasser

Die eigene Entwicklung und Herstellung der gesamten Produktpalette garantiert sorgsam aufeinander abgestimmte Komponenten, die zu wirksamen Wasseraufbereitungsanlagen zusammengefügt werden. Als einziger Hersteller entwickelt und produziert Ospa alle Wasseraufbereitungskomponenten hier in Deutschland.

Die Langlebigkeit und Robustheit der Anlagen garantieren auch noch nach vielen Jahren perfekte Wasserqualität – natürlich "Made in Germany".

Die beeindruckende Geschichte des Schwimmbadpioniers aus Mutlangen

Oscar Pauser war ein schwäbischer Tüftler, seine Erfindungen Legende.

Kennen Sie noch den Münz-Haartrockner, der früher in jedem Hallenbad zu finden war? Man warf zehn Pfennig rein und schon kam heiße Luft heraus. Eine Erfindung von Oscar Pauser, der 1929 die Firma Ospa gründete. Den Haartrockner brachte Ospa 1956 auf den Markt. Im Jahr zuvor war es der legendäre "Schlammlift" zur Reinigung von Poolanlagen. Mit Technik zur Aufbereitung von Schwimmbadwasser hatte Ospa fortan seine Bestimmung gefunden, die es bis heute zu einem marktführenden Unternehmen der Branche macht. Meilensteine der Entwicklung waren in den 1960er-Jahren die Entwicklung der Chlorozon-Elektrolyseanlage – bis heute ein Kernprodukt des Unternehmens aus Mutlangen. Ebenfalls in den 1960er-Jahren folgten die ersten Poolfilter. 1968 kamen die ersten Ospa-Superfilteranlagen mit Aktivkohlefiltration dazu. 1970 die Mehrschicht-Filteranlagen für öffentliche Schwimmbäder. Am Stammsitz in Mutlangen bei Schwäbisch Gmünd wurde im vergangenen Jahr ein Ospa-Museum eröffnet, in dem die historischen Exponate zu bewundern sind. Dort ist auch ein Nachbau von Oscar Pausers Labor mit Originalgeräten zu sehen.

Kontaktdaten des Herstellers

OSPA Schwimmbadtechnik

Goethestraße 5, 73557  Mutlangen

Tel.: 07171/705-0

ospa@ospa.info

https://www.ospa-schwimmbadtechnik.de

Schritt 1 von 4

  • Für welche Produkte interessieren Sie sich?
Scroll to Top