Wärme unterm Dach

Eine Poolüberdachung kann einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Denn sie speichert die Sonnenenergie und erwärmt so das Wasser im Pool. Deshalb kann man die Badesaison auch ohne Heizung um einige Monate verlängern.

Um das Heizverbot müssen sich die Besitzer von Outdoorpools zurzeit eher wenig Sorgen machen. Zumindest, wenn der Pool mit einer Überdachung ausgestattet ist. War­um das so ist, erklärt Karlheinz Fels, Geschäfts­führer des südbadischen Überdachungsspezi­alisten Paradiso: „Durch die enorm reduzierte Nachtabkühlung und den Aufheizungseffekt am Tag wird durch eine Überdachung viel teu­re Heizenergie eingespart.

Paradiso Poolüber­dachungen bieten optimale Isolierwerte, bei der hier gezeigten Hochüberdachung durch 16 Millimeter starke Dreifachstegplatten im Dach. Allein durch die Sonnenenergie er­wärmt sich das Wasser um etwa acht Grad, die Wärme wird durch die Überdachung im Was­ser gespeichert, auch über Nacht. Die Badesai­son wird kostengünstig um viele Monate ver­längert – ohne den Einsatz von Wärmepumpen oder zusätzlichen Heizformen. Es kann im Schnitt von Anfang März bis Ende Oktober in warmem und sauberem Wasser gebadet wer­den – und das bei Wind und Wetter.“

Wellnessfeeling und Entspannungsmomente

So ist es auch bei dem hier vorgestellten Pro­jekt: Es handelt sich um ein zehn Meter langes, gefliestes Becken mit einer großen Überda­chung. Der Pool ist Bestandteil einer ganzheit­lichen Wellnessoase, die sich die Bauherren in den großzügig gestalteten Garten bauen lie­ßen. Zum Wohlfühlambiente gehört nicht nur das Schwimmbecken, sondern auch ein direkt an den Pool angrenzender Whirlpool.

Gemütliche Entspannungsmomente bietet auch die stylishe Sitz- und Liegefläche unter dem rückwärtigen Teil der Überdachung. Eine Outdoorküche direkt neben dem Pool rundet das Wellnessfeeling ab. Bei der Überdachung legten die Bauherren Wert auf komfortable Stehhöhe, daher wählten sie ein XXL-Modell mit einer maximalen Außenhöhe von 2,74 Me­tern. Dank des patentierten Führungssystems fährt die Überdachung auf Leichtlaufrädern und ohne Bodenschienen, so kommt der Bo­denbelag voll zur Geltung.

Die seitliche Verglasung besteht aus echtem 2-Scheiben-Sicherheitsglas (VSG). Sie ist bruchfest und pflegeleicht. Mit vier Doppel­elementen kommt die XXL-Überdachung nur mit einer schmalen Fahrspur aus, es gibt we­nig Höhenunterschied zwischen den Elemen­ten. Im kleinsten Element besitzt die Überdachung eine elektrische Hochschwenk- Giebelwand mit Lüftungsfunktion. Auch bei geöffneter Schwenkwand hat man immer noch genügend Wetterschutz mit ausrei­chend Stehhöhe, zum Beispiel auch für Pool­partys an kühlen Abenden.

Info kompakt

Becken: 10,0 x 5,0 x 1,50 m großes gefliestes Becken von ssf-pools
Poolüberdachung: Modell „Rimini“ im XXL-Format, anthrazitgrau metallic, Außenlänge: 17,59 m, maximale Außenhöhe: 2,74 m, maximale Außenbreite: 7,44 m, Innenbreite kleinstes Element: 6,60 m. Mit vier Doppelelementen und Pendelfahrwerk. Der solarbetriebene „eMotion“-Antrieb ist bedienbar per Smartphone App oder Funkfernbedienung. Elektrische Hochschwenk-Giebelwand mit Lüftungsfunktion, Schiebetüren. Sowohl Türen als auch Schiebeelemente sind abschließbar.
Pooltechnik: Wasseraufbereitung von Ospa
Entfeuchtungsanlage „4500 TJ-PA 1500“ von SET Energietechnik

Planung + Realisation
Schwimmbadbau: SSF Schwimmbad GmbH, Otto-Hahn-Str. 8, 40670 Meerbusch, Tel.: 02159/96990
Überdachung: Paradiso Systeme GmbH, Industriestr. 13, 77743 Neuried-Altenheim, Tel.: 07807/925825

Scroll to Top