Treffpunkt Wasser

Eine Familie mit vier Kindern ließ sich einen knapp zehn Meter langen Pool in den Garten bauen. Er ist zu einem sozialen Zentrum geworden, in dem man schwimmt, spielt, chillt und Freunde trifft. Und durch die komfortable Überdachung spart die Familie zudem noch eine Menge an Heizkosten.

Seit es den Pool gibt, hat sich das Le­ben der Familie mit ihren vier Kindern deutlich verändert. Im Garten ist jetzt einfach mehr los. Es vergeht fast kein Tag, an dem nicht irgend­jemand aus der Familie im Swimmingpool schwimmt, spielt oder einfach nur chillt. Es sind ja nicht nur die sechs Familienmitglieder – auch Freunde werden eingeladen und ge­nießen den Wasserspaß im Pool. So ist das Schwimmbecken zu einem Treffpunkt gewor­den, an dem man sich deutlich häufiger be­gegnet als in der Vergangenheit. Daher ist die Familie ein schönes Beispiel dafür, dass ein Swimmingpool für seine Besitzer eine wichti­ge soziale Funktion haben kann.

Früher sah das anders aus. Das Grundstück bestand aus einer großen Rasenfläche mit ein paar Apfelbäumen. Als der Wunsch nach einem eigenen Pool konkreter wurde, war klar: Auch das Umfeld sollte neu gestaltet werden. Mit Planung und Realisation des Vorhabens wurden die Pool-Fachleute der CML Essler GmbH sowie die Gartenprofis der Schlosser GaLa Bau GmbH beauftragt. Und das war der Beginn einer eindrucksvollen Verwandlung des ganzen Grundstücks.

Zunächst einmal rückte ein Bagger an, der für den Aushub einer passenden Baugrube sorgte. Das Becken selbst wurde vom Hersteller vorgefertigt und in einem Stück angeliefert, was eine große Zeitersparnis für den Fortgang der weiteren Arbeiten bedeutete. Mit einem riesigen Kran wurde dann der fast zehn Meter lange Pool über mehrere Häuser hinweg in den Garten der Familie gehoben.

„Das Gesamtbild war uns wichtig“, erklären die Bauherren. „Im Rahmen des Schwimmbad­baus haben wir deshalb auch unsere Terrasse neu anlegen lassen sowie Treppen zum Pool und in den Garten. Mehrere Terrassenbeete wurden neu angelegt und bepflanzt. Wir ha­ben Wert darauf gelegt, dass praktisch ab An­fang März bis Ende Herbst stets eine Blüten­pracht vorhanden ist.“ Abgerundet wird das Ganze durch die mediterrane Bepflanzung mit Zitrusbäumchen und diversen Stauden.

Freunde sagen, dass die Anlage sehr an die Toskana erinnert

„Viele unserer Freunde sagen, dass unser Gar­ten und die Poolanlage sehr an die Toskana erinnern. Ein kleiner Aufenthalt hier gleicht ei­nem Blitzurlaub“, berichtet die Familie. „Dieser Eindruck entsteht hauptsächlich durch die Na­tursteinbeete aus Travertin. Auch um den Pool herum wurde Feinsteinzeug in Travertinoptik verlegt. Die Poolumrandung selbst besteht aus dunklem Naturstein: Granit.“ Die Besitzer wollten ihren Pool so oft wie möglich und bei jedem Wetter nutzen. Daher ließen sie eine Überdachung mit komfortabler Stehhöhe ein­bauen. „Die hohe Echtglas-Überdachung ist ein Traum“, so die Bauherrin. Die Überdachung trägt wesentlich dazu bei, dass der Pool so oft genutzt wird. Ab Februar kann man gemütlich unter der Schwimmhalle sitzen und lesen oder Hörbücher hören. Wenn es wärmer wird, kann man die Überdachung schrittweise im­mer weiter öffnen, man fühlt sich dabei aber gut geschützt vor Wind und Kälte. „Das muss man einfach erleben, sonst glaubt man das nicht.“

Weil die Bauherren keine Laufschienen um den Pool herum haben wollten, entschie­den sie sich für eine schienenlose Überda­chung des badischen Spezialisten Paradiso: das Modell „Rimini C XL“ mit sechs verschieb­baren Elementen. Neben einer guten Isolie­rung des Beckens und einer Rollladenabde­ckung ist die Überdachung ein wesentlicher Energiesparfaktor. Tagsüber entsteht allein durch die Sonneneinstrahlung ein enormer Aufheizungseffekt. Und nachts verhindert sie eine allzu starke Auskühlung des Beckenwas­sers. So kann man viel teure Heizenergie ein­sparen und die Badesaison wird ohne zusätzli­che Heizquellen um Monate verlängert.

Ein weiterer Clou ist die leistungsstarke Ge­genstromanlage im Pool. Ein Sohn der Familie ist im Schwimmverein aktiv. Er trainiert täglich und ausdauernd, daher brauchte er eine ent­sprechende Anlage.

Info kompakt

Becken: 9,93 x 3,70 x 1,50 m großes Skimmer-Fertigbecken mit Unterflurrollladen von Riviera Pool
Überdachung: Modell „Rimini C XL“, seitliche Verglasung aus echtem 2-Scheiben-Sicherheitsglas, Dach aus Polycarbonat Dreifachsteg-Verglasung mit hohem Isolierwert. Außenhöhe größtes Element: 2,73 m, Außenhöhe kleinstes Element: 2,24 m, Außenbreite größtes Element: 5,95 m, Innenbreite kleinstes Ele­ment: 4,82 m. Funkferngesteuerter und solarbetriebener Fahr­antrieb, bedienbar per „iPhone“, „iPad“ oder „iWatch“
Pooltechnik: Salzelektrolyse „Salt Relax Power“ von Bayrol, Wärmepumpe Inverter „HKS 180i“
Wasserattraktionen: Gegenstromanlage „Hydrostar“ von Binder, 2 x 160 m3/h

Planung + Realisation
Schwimmbadbau: CML Essler GmbH, Maybachstr. 19, 84137 Vilsbiburg, Tel.: 08745/91369
Überdachung: Paradiso Systeme GmbH, Industriestr. 13, 77743 Neuried-Altenheim, Tel.: 07807/925825
GaLaBau: www.schlosser-gartenbau.de

Scroll to Top