Naturpool: Baden wie in einem See

Naturpool vom "TeichMeister": Baden wie in einem See
Naturpool vom "TeichMeister": Baden wie in einem See. Foto: Balena GmbH

In der Schweiz gibt es herrliche Naturbadeseen. Doch manch einer möchte solch ein Gewässer lieber selbst besitzen. Die Eigentümer dieses traumhaften Anwesens haben sich deshalb einen großen Naturpool im Hof anlegen lassen.

Ein Dorf in der Nordschweiz. Wunderschön renovierte, alte Bauernhöfe in Fachwerkarchitektur und Holzscheunen prägen das Ortsbild. In dieser ländlichen Idylle leben vier Familien in einem dieser  erhaltenen Höfe. Dabei bewohnt jede Familie ihr eigenes Haus.

Ihr Gemeinschaftsgarten besteht aus Holz, Metallelementen, Naturstein sowie aus einer üppigen Bepflanzung. Nur eines fehlte bislang: ein Badegewässer. Also beauftragten die Eigentümer den Schweizer „TeichMeister“-Betrieb „GRIMM Gärten“ aus Frauenfeld im Thurgau mit der Planung und der Umsetzung von einem Naturpool.

Aus den Wünschen der Bewohner

„Es war ein sehr spannendes Projekt mit nicht alltäglichen Herausforderungen“, erinnert sich Geschäftsführer Markus Wolf an die im Jahr 2016 gebaute Anlage. „Wir sammelten sämtliche Wünsche aller Bewohner und entwickelten daraus eine passende Gartenidee.“

Man wünschte sich ein Badegewässer, das einem Schweizer Bergsee ähnelt: so natürlich und so groß wie möglich, mit artenreicher Bepflanzung und diversen Flachwasserzonen. Umgeben ist das Ganze mit ausreichenden Möglichkeiten zum Chillen und Sitzen.

Naturpool als Mittelpunkt des Gartens

„Wir erklärten den Naturpool deswegen zum Mittelpunkt des Gartens mit vier verteilten Sitzecken, sodass jede Familie einen eigenen Rückzugsort zur Verfügung hat.“ Das Gewässer bildet somit das Gemeinschaft stiftende, verbindende Element.

Mit 14,50 Metern Länge und sechs Metern Breite ist der Naturpool ungewöhnlich groß. Das ist einer bestimmten Tatsache geschuldet: Mehrere Menschen müssen gleichzeitig in dem gemauerten und mit PVC-Schwimmteichfolie ausgekleideten Becken Platz haben. Das gewaltige Wasservolumen von rund 200 Kubikmetern wird vom System „TeichMeister“ umgewälzt und gereinigt.

Pflanzenwelt am Naturpool

In puncto Gartengestaltung entschied man sich dafür, südländisches Urlaubsflair zu schaffen. Dazu zählen neben der abwechslungsreichen Flora die natürlichen Ufer- und Flachwasserzonen. Auch die verschiedenen Sitzgruppen gehören dazu.

„Unser Highlight ist jedoch der abgesenkte Sitzplatz am Ufer mit den gerundeten Stahlstufen“, schwärmt Gartenplaner Markus Wolf. „So überbrückten wir einen kleinen Höhenunterschied.“ Kurzum: Die Familien besitzen einen geselligen Wassererlebnisraum. Er führt sie zusammen, gewährt ihnen aber auch die nötige Privatsphäre.

Daten und Fakten zu diesem Naturpool

Becken: 14,50 x 6,0 x 1,2 – 2,0 m, Wasservolumen ca. 200 Kubikmeter, mit Schalungssteinen gemauertes Becken mit PVC-Folie olivgrün, Flachwasserzone ca. 30 Quadratmeter, freier Einstieg über gemauerte Treppe mit Antirutschfolie, 2 Einstiegsleitern Marke „Roma“, Kaltwasserdusche „Marlin“, jeweils aus Edelstahl, von Eichenwald
Technik + Attraktionen: Fertigfilter 16 Quadratmeter, 2 frequenzgesteuerte Stromsparpumpen Marke „Intelliflo“, Oberflächenskimmer, Einströmdüsen, alles von Balena, Kebony-Terrassenholzdielen
Wasseraufbereitung: Biologische Reinigung nach dem Prinzip „TeichMeister“ mit 2 Wasserkreisläufen. 1.: Rundskimmer, Pumpe, Glasfilter, Einströmdüsen,
2.: Unterwasseransaugung in Rundskimmer, Pumpe, Phosphatfilter, “TeichMeister“-Filter, Rücklauf
Naturpoolbau: „GRIMM Gärten GmbH“, Walzmühlestr. 48, CH-8500 Frauenfeld,
Tel.: 0041/5272/84370, www.grimm-garten.ch
Systemverbund: Teichmeister/Balena GmbH, Carl-Benz-Str. 1/2, 75031 Eppingen,
Tel.: 07262/609010, facebook.com/teichmeister.de

Scroll to Top