Swimmingpool für 1001 Nacht

Glanzvolle Schwimmhalle mit Poolbeleuchtung für 1001 Nacht
Foto: Bernhard Müller

Ein magisches und glanzvolles Hallenbad. Mit seiner außergewöhnlichen Poolbeleuchtung macht es einem ­orientalischen Märchen aus 1001 Nacht alle Ehre. Hier ist alles Gold, was so glänzt.

Sternenförmige LED-Kristallleuchtenals Poolbeleuchtung an der gefliesten Decke illuminieren das Hallenbad. Mosaikfliesen aus echtem Blattgold reflektieren das Licht und das Becken ist von blauem Quarzit umrandet, der wiederum mit den blauen Mosaikfliesen gut harmoniert.

Hier präsentiert sich dem Betrachter ein glanzvoll in Szene gesetztes Gesamtkunstwerk: ein zauberhafter Swimmingp, der einem orientalischen Märchen entstammen könnte. Ein prunkvolles Hallenbad, das aber keineswegs protzig wirkt. „Das war eine sehr anspruchsvolle Aufgabenstellung“, erinnert sich Architekt Herbert Tesar. „Denn das Hallenbad musste auf Wunsch des Bauherrn in einem bestehenden ­Kellergewölbe untergebracht werden. Die ­räumlichen ­Verhältnisse waren sehr beengt.“

LED-Poolbeleuchtung bringt Raum zum Strahlen

Tageslicht dringt von außen nur durch ein kleines Fenster in die Schwimmhalle. Zur Belichtung hat man deshalb an der ­verfliesten Decke sternenförmige LED-Kristallleuchten ­angebracht, die die Schwimmhalle in helles Licht tauchen. Die doppelflutige Gegenstromanlage eignet sich hervor­ragend für ausgiebiges Konditionstraining.

Mosaikfliesen aus echtem Blattgold verleihen dem Schwimmbad einen besonderen Glanz. Von der Luftsprudel-Massagesitzbank aus kann der Hausherr seinen Swimmingpool genießen. Gut zu sehen an den Streifen der Beckenumrandung: Der brasilianische Quarzit ist teilweise sand­gestrahlt. So nimmt der Naturstein ­eine rutschhemmende Eigenschaft an.

Systembecken trotzt schwierigen Raumverhältnissen

In Andreas Sorg, Inhaber des Schwimmbadbau-Fachunternehmens Sorg Schwimmbäder und Mitglied des Topras-Qualitätsverbandes, fanden Hausbesitzer und ­Architekt einen zuverlässigen Partner.

Mit seiner Erfahrung und ­Kreativität meisterte er die räumliche Situation und integrierte das Hallenbad mustergültig und technisch einwandfrei in das betagte Gewölbe. „Ein Problem war die Frage, welches Becken­system verwendet werden sollte“, erläutert Andreas Sorg. „Ein Einstückbecken hätte ­beispielsweise nicht in das Gewölbe gepasst.“

Die Wahl fiel schließlich auf das flexible „Aquarixx“-System der Firma Hofer aus Süd­tirol. Die Systemelemente bestehen aus EPS-Hartschaum. Mit diesem Material lassen sich Schwimmbäder in jeder Größenordnung und jeder geometrischen Form verwirk­lichen. Sie waren dadurch für die räumliche Situation ­ideal geeignet. Die Leichtigkeit des Materials ermöglicht einen bequemen Transport sowie eine schnelle und unkomplizierte Montage.

Mit der Gegenstromanlage wird’s sportlich

Die Elemente verfügen außerdem über eine hohe Wärmedämmung. Die mit Zement beschichtete Schaumstruktur ermöglicht das Verlegen der Fliesen fast unmittelbar nach der Montage ohne lange Trockenzeiten. Die Klimatechnik verschwindet hinter einer Spiegelwand im Eingangsbereich des Kellergewölbes, während die Steuerungstechnik in einem Schacht untergebracht wurde – nichts davon stört die Optik.

Den Swimmingpool stattete der Poolbauer auf Wunsch des Hausbesitzers mit zwei Attraktionen aus. Mithilfe der doppelflutigen ­Gegenstromanlage betreibt der Hausherr jetzt aus­giebig Konditionstraining.

Anschließend entspannt er auf seiner Luftsprudel-Massagesitzbank und bestaunt dabei die mit Mosaikfliesen belegte Decke. Beim Verlassen des Beckens sorgen sandgestrahlte und rutschhemmende Fliesen aus brasilianischem Quarzit für Trittsicherheit.

Daten und Fakten zu dieser Schwimmhalle

Becken: „Aquarixx-Becken“ aus EPS-Schaumstoff von der Hofer Group, Maße: 8 x 4,5 bis 5,5 x 1,5 Meter.
Wasseraufbereitung: Vollautomatische Topras-Filtertechnik mit AFM Filtermaterial, Dosier­anlage pH-/Brom-/Flockungs­dosierung
Mess- und Regeltechnik: „Analyt“ von Bayrol
Wasserattraktionen: Doppel­flutige Gegenstrom­anlage und Luftsprudel-Massagesitzbank der Marke „fluvo“ von ­Schmalenberger
Klimatechnik: 4-Kanal­gerät von SET Energietechnik
Poolbeleuchtung: LED im Becken von Firma Simes
Glasmosaikfliesen: Firma Trend
Schwimmbadbau: Topras-Mitglied SORG Schwimmbäder, Friedhofstr. 6, 88696 Owingen,
Tel.: 07551/9472888
Architekt: Herbert Tesar, Ulmerstraße 17, 72138 Kirchentellinsfurt, Tel.: 07121/677893

Scroll to Top