Gartenpool mit Niedrigüberdachung
Der Gartenpool wird abends mit einer Niedrigüberdachung geschlossen. Foto: Bernhard Müller

Funkelnd lockt das Blau des Poolwassers die Familie an ihren neuen Gartenpool. Seit der Fertigstellung der Poolanlage spielt sich bei guter Wetterlage das Leben vorwiegend draußen ab. Ein Zugewinn an Lebensqualität, der sich bezahlt macht.

Genug Platz am Haus war vorhanden und mit dem Gedanken eines eigenen Gartenpools spielten die Bauherren schon seit  geraumer Zeit. Irgendwann war es dann so weit: der Wunsch wurde konkreter,  Pläne wurden geschmiedet, die Idee schließlich umgesetzt. Eine schicke Poolanlage erhöht seither den Freizeitwert der Familie. Und jeder zieht seinen ganz individuellen Nutzen daraus, ob beim sportlichen Schwimmtraining oder beim genussvollen Chillen im erfrischenden Wasser, wenn die Sonne so richtig brennt. 

Das Schwimmbecken ist eine Jubiläums-Edition. Die Farbe „SilverLine“ wurde vom Hersteller und dem Poolbauer GartenSzenario gemeinsam kreiert. Das Resultat ist ein funkelndes Mittelgrau in 3D-Technologie, das das Wasser in wunderschönem, aber doch sehr natürlichem Blau schimmern lässt. Ergänzt wurde diese Edition durch Edelstahleinbauteile im Becken, die dessen Hochwertigkeit unterstreichen. 

Die Überdachung für den Gartenpool

Eine Überdachung war für die Bauherren unerlässlich. Denn dank dieser verschmutzt das Wasser nicht so stark und allein durch die Sonnenenergie erwärmt es sich um etwa 6-8 Grad. Die Überdachung ist aus gebogenem, transparentem Zwei-Scheiben-Sicherheitsglas gefertigt, ist somit hagelsicher und bleibt auf Jahrzehnte transparent. Die Überdachung kann per Fernsteuerung bis hinter den Pool gefahren werden, bei schlechtem Wetter ist es möglich, darunter zu schwimmen. Weiterer Pluspunkt: der Motor wird solar betrieben und benötigt keinen Stromanschluss. 

Des Weiteren gehören eine doppelstrahlige Gegenstromanlage und zwei LED-Unterwasserscheinwerfer zur Beckenaustattung. Diese bringen bei Dunkelheit den Pool zum Leuchten und damit auch die Augen der stolzen und zufriedenen Besitzer.

Becken: 8,0 x 4,0 x 1,5 m großer Carbon Ceramic Pool von Compass Pool
Überdachung: „Paradiso Limone Glass Panorama“, ohne Bodenschienen, Außenlänge 8,61 m, Außenbreite größtes Element 4,44 m, Innenbreite kleinstes Element 3,84 m, Außenhöhe größtes Element 0,77 m, Innenhöhe kleinstes Element 0,33 m, Farbe anthrazitgrau-metallic
Wasserattraktionen: doppelflutige Gegenstromanlage, 2 x 30 W LED-Unterwasserscheinwerfer
Wasseraufbereitung: auf Salzwasserbasis im Hydrolyseverfahren
Schwimmbadbau: GartenSzenario
Poolüberdachung: Paradiso Systeme GmbH

Fotos: Bernhard Müller, Text: Susan Carlizzino-Hoog