Edelstahlpool mit interessanter Optik. Foto: Berndorf Bäderbau
Edelstahlpool mit interessanter Optik. Foto: Berndorf Bäderbau

Ein Haus mit interessanter Architektur wird ergänzt durch einen ebenso interessanten Swimmingpool. Das Gebäude punktet dabei mit extravaganten Details wie einer Loch-Wandscheibe. Das geradlinige Becken bringt durch seine langgezogene Form Spannung ins Gesamtbild.

Ausgiebiger Schwimmgenuss in einem hochwertigen Ambiente – das war die Devise bei Planung und Errichtung dieses Überlaufrinnenbeckens aus Edelstahl. Allein schon seine Dimensionen zeigen, dass der Bauherr und seine Familie Wert auf sportliche Entfaltungsmöglichkeiten gelegt haben: Der Pool ist zwölf Meter lang und bietet damit optimale Möglichkeiten, beim intensiven Schwimmen ausreichend Abstand vom stressigen Alltag zu gewinnen.

Geradlinige Gestaltung des Gartenpools

Mit einer Breite von drei Metern wirkt das Becken insgesamt sehr lang und schmal. Dies verleiht seiner Form eine optische Spannung und eine Dynamik, die es nicht nur zu einer idealen Ergänzung der extravaganten Gebäudearchitektur macht, sondern auch zu einem gewissen Extra in der Gartengestaltung.

Die Bauherrenfamilie hatte vor allem auf eine geradlinige Gestaltung des Swimmingpools Wert gelegt. So stellt sich das Edelstahlbecken auch sehr puristisch und stylisch dar. Es überzeugt hauptsächlich durch die Qualität von Material und Design und es kann durchaus ohne die sonst oft üblichen Wasserattraktionen auskommen. Bei den Extras hat sich der Bauherr bewusst nur für Unterwasserscheinwerfer entschieden. Sie schaffen mit ihren Farbwechseln eine stimmige Atmosphäre und lassen den Charakter des Materials Edelstahl zur Geltung kommen.

Eine Treppe wird zum Designerstück

Der Wunsch nach dem Besonderen, dem nicht Alltäglichen war auch prägend bei der Suche nach der Einstiegslösung. Realisiert wurde diese schließlich durch eine frei tragende Einstiegstreppe mit sechs Stufen und 80 Zentimetern Breite: eine Premiere für die ausführende Firma Berndorf Bäderbau, da man hier das erste Mal eine Treppe in dieser Form gebaut hatte.

Nun ist die Treppe zu einem individuellen Designerstück geworden, das sich mit seiner reduzierten Optik ideal in die puristische Anmutung des Beckens einfügt. Renate Wala von Berndorf Bäderbau: „Die Treppe wurde vor Montage ausführlich auf Stabilität und Sicherheit geprüft und sorgte beim Bauherrn für helle Begeisterung.“

INFO KOMPAKT

Becken: 12,0 x 3,0 x 1,50 m großes Überlaufrinnenbecken aus Edelstahl mit frei tragender Treppe von Berndorf Bäderbau, Unterflurrollladen aus Polycarbonat, Solarausführung, silber-transparent, als Rucksackwand ausgeführt (sitzt im aufgerollten Zustand wie ein nach außen ­gewölbter Rucksack an der Beckenwand) von T & A
Wasserattraktionen: 4 LED-Unterwasserscheinwerfer „Smartlight Komet“ mit 24 x 3 Watt RGB
Wasseraufbereitung: Ospa Chlorozonanlage, Filteranlage Eco Clean 25AA, ­Filterpumpe 24 RG 2,2 KW Flüster TR VS, Plattenwärmetauscher V4A, pH-Dosierung, Steuerung „Ospa BlueControl“
Schwimmbadbau: Berndorf Bäderbau, Leobersdorfer Straße 26, A-2560 Berndorf, Tel.: 0043/2672/836400
Schwimmbadtechnik und Beleuchtung: Walz Gebäudetechnik, Hungener Straße 62, 35423 Lich, Tel.: 06404/91930