Pool | Wellness | Outside

Ein sinnliches Erlebnis

Individuelle Wünsche und Bedürfnisse erfüllt dieses stimmungsvolle Hallenbad. Das Becken ist maßgeschneidert und edel ausgekleidet. Originelle  Farbspiele verleihen der Anlage überdies ihren ganz speziellen Charakter.

Silbrig schimmernd wogt das Wasser sanft im Becken. Das Licht der warmweißen, in den Beckenwänden und den Stufen der Einstiegstreppe eingebauten LED-Scheinwerfer ist just in dem Moment auf die hellblauen, kleinteiligen Mosaike der Auskleidung getroffen und hat dabei jenen Silberschein erzeugt, der das Becken exakt so erleuchtet hat. Ein Bild von augenblicklicher Einzigartigkeit, das nur deshalb entstehen kann, weil auch die Anlage einzigartig ist. „Wir haben für diesen Auftrag bewusst eine individuelle, freitragende Konstruktion gewählt, weil die Gegebenheiten im Basement des Hauses nichts anderes zugelassen haben“, erzählt Dennis Schikora. „Die Säulen“, sagt der mit Riviera Pool zusammenarbeitende „ProPartner“, „sind tragende Teile des Hauses. Somit waren wir in der Breite eingeschränkt und mussten individuell planen.“

Für solche Fälle unterhält Riviera Pool die Sparte „Individual“, die sich ausschließlich mit der Planung und Konstruktion maßgefertigter Poolanlagen auseinandersetzt. Dabei arbeitet Spartenleiter Matthias Rosemeyer gerne mit dem italienischen Mosaikdesigner Ezarri zusammen, von dem die speziellen Auskleidungselemente geliefert werden. In Kombination mit adäquater Beleuchtungskomposition im Becken und außerhalb des Beckens entstehen deshalb jene Bilder und visuellen Eindrücke, die das Baden in dem Pool zu einem so sinnlichen Erlebnis machen.

Aus einem Tauchbecken wurde ein Fitnessbecken

Diese Poolanlage ist aber nicht nur aufgrund ihrer Bauart einzigartig. „Der Kunde wollte zunächst eine Sauna installiert haben. Ihr Design war aber noch nicht entschieden und so beschlossen wir, aus dem Tauchbecken ein Fitnessbecken zu machen und empfahlen ihm eine Sauna mit einer Glasscheibe über der Rinne “, schmunzelt Schikora ob der Tatsache, welches kleine Design-Kunstwerk schließlich daraus geworden ist. So gibt es jetzt eine direkte Verbindung vom Pool zur Sauna: Deren Glasscheibe reicht bis zur Kante des Beckens, dessen Wasser wiederum über eine Panoramarinne unterhalb der Kabine abläuft. Beim Baden haben die Besitzer darüber hinaus eine höchst originelle Aussicht: An einer Längsseite des Beckens ist nämlich ein großes Panoramafenster eingebaut, das den Weitblick aus dem Wasser bis ins eigene Hauskino hinein erlaubt. Und läuft dort gerade kein Film, begibt man sich einfach in die angegliederte Loungezone und lässt den Blick ins Naturkino schweifen – zum kleinen Bachlauf im Garten außerhalb des Hauses.   

INFO KOMPAKT

Becken: 7,30 x 1,75 x 1,50 m, „RivieraIndividual“, freitragend, mit Mosaikauskleidung von Ezarri, einseitiger Panoramaüberlauf an der Stirnseite, integrierte Treppe mit extra breitem Auftritt, www.pools.de, Abdeckung als Unterflur-Sonderkonstruktion mit Lamellen aus Polycarbonat, www.pools.de
Wasserattraktionen: Gegenstromanlage, Beleuchtung von Becken und Treppe mit LED in Warmweiß, jeweils www.lahme.de 
Wasseraufbereitung: Hochschichtfilter und Filtersteuerung „Platinum“ von Behncke, www.behncke.com, frequenzgesteuerte Pumpe von Speck Pumpen, www.speck-pumps.com, Stangenventil von Besgo, www.besgo.ch, Dosiertechnik mit UV-Anlage als Unterstützung, www.prominent.de 
Beheizung: BHKW, Wärmetauscher von Behncke, www.behncke.com
Wellness: Design-Sauna von Klafs, www.klafs.de

Planung & Realisation

Schwimmbadbau: „ProPartner“ Sun-Pools Schikora e.K., ­Altonaer Str. 299,
25462 Rellingen, Tel.: 04101/41034, www.sun-pools.de

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN