Swimming-pool Riviera-Pool Hallenbad Beckenumrandung Pool
Foto: Tom Philippi

Die Arbeit mit Holz ist zugleich Leidenschaft und Lebensunterhalt des Besitzers dieses Swimming-pools. Dies schlägt sich deutlich in der Gestaltung des neu gebauten Wellnessbereichs nieder. In Verbindung mit Stein wurde der natürliche Werkstoff gelungen in Szene gesetzt und findet sich flächig an den Wänden, zum Teil in der Beckenumrandung und an der Decke sowie im Sockel der Ruheliege wieder.

Den Gegenpol zu den warmen Holzelementen bilden die Betonwand an der Stirnseite des Swimming-pools, der Beckenumgang aus Stein und die beiden in die Holzwand eingearbeiteten Flächen aus Metallguss. So entstand ein 
harmonisches Miteinander der beiden zwar gegensätzlichen, sich 
jedoch ideal ergänzenden Materialien.

Täglich vor und nach der Arbeit nimmt sich der Bauherr Zeit zum Schwimmen und findet in dieser angenehmen Atmosphäre den Ausgleich zu seinem fordernden Arbeitstag. Eine Gegenstromanlage sorgt dabei für ein anspruchsvolles Training. Sie ist im Einstiegsbereich an der Stirnseite des Pools eingebaut, wo sich auch die Einstiegstreppe sowie ein zweistufiger Bereich mit darin verbauten Massagedüsen und der Unterwasserbeleuchtung befindet.

Gute Wasserqualität ohne großen Aufwand

Etwas schwierig gestaltete sich die Einbringung des Beckens an seinen Bestimmungsort. Da der Wellnessbereich nachträglich gebaut wurde und die Einfahrt des Grundstücks relativ eng ist, musste das Becken von Hand in die Schwimmhalle gebracht werden. Eine Aufgabe, die für den Schwimmbadbauer Höhlein zwar nicht gewöhnlich, aber keineswegs unmöglich war und ohne Zwischenfälle gemeistert wurde.

Ein großes Anliegen war es den Bauherren, den Arbeitsaufwand für den neuen Freizeitbereich so gering wie möglich zu halten. Mit dem Einbau einer vollautomatischen Wasseraufbereitung von der Firma Ospa wurde diesem Wunsch Rechnung getragen und der Aufenthalt in sauberem Poolwasser mit angenehmen 29 Grad immer garantiert. Für die Technik der Poolanlage wurde direkt unterhalb des Beckens Platz geschaffen, eine Dusche und ein WC befinden sich in unmittelbarer Nähe des Swimming-pools.

Direkt im Anschluss an der dem Fenster zugewandten Stirnseite haben sich die Besitzer einen hübschen Ruhebereich gestaltet, mit einer von einem Kiesbett und Pflanzen umgebenen Doppel-Ruheliege. Wo könnte man sich einen angenehmeren Ausklang des Tages vorstellen, als in solch stilvoller Umgebung und dem direkten Blick nach draußen in die freie Natur!