Pool | Wellness | Outside

Design mit Anspruch

Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Sehr schön erkennbar ist auf diesem Bild, dass der italienische Marmor der Terrasse auch auf der Treppe eingesetzt wurde. Dort ist außerdem auch die zweiflutige Gegenstromanlage integriert. Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Starker Kontrast zwischen der eher traditionell gehaltenen Umgebungsbebauung und dem architektonisch durchkomponierten  Ensemble aus Haus und Pool. Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
 Schnörkellos: Die geradlinigen Konturen der Außendusche harmonieren mit dem minimalistischen Gesamtkonzept. Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Durch den hochgezogenen Wasserstand des High-Level-Beckens befindet man sich beim Schwimmen fast auf einer Ebene mit den Umgebungsmaterialien. Foto: Tom Philippi
 Der Einsatz großer Glasflächen am Gebäude schafft eine Verbindung von drinnen nach draußen. Durch die dekorativ angeordneten Platten wiederum entsteht die Verbindung vom Haus zum Pool. Foto: Tom Philippi
Geschützt unter der überdachten Terrasse kann man den Ausblick aufs Wasser und auf die Berglandschaft genießen. Foto: Tom Philippi
Detailaufnahme aus dem Treppenbereich: Der Dreiklang aus Holz, Wasser und Marmor übt eine besondere Faszination auf den Betrachter aus. Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
 Auch die Liegeflächen am Schwimmbecken passen mit ihrer kantigen Linienführung gut ins gestalterische Gesamtkonzept. Foto: Tom Philippi

Moderne Architektur mit viel Glas und klaren Ecken und Kanten: Dazu passt natürlich am besten ein Pool, der die gleiche Formensprache spricht. Diese Anlage in Österreich ist jedenfalls ein attraktives Beispiel für gelungene gestalterische Einheit.

Stilbewusstsein und anspruchsvolles, minimalistisches Design prägen bei dieser Anlage nicht nur das Gebäude, sondern auch den Pool. Beide bilden sowohl innen als auch außen eine gestalterisch gelungene Einheit und die geradlinige Kubatur der beiden auskragenden Hauskörper findet sich auch beim rechteckigen, zehn Meter langen Becken wieder. Und wie das Gebäude top-modern gestaltet wurde, so kann auch die technische und optische Ausführung des Pools gehobenen Ansprüchen standhalten.

Gebaut wurde die Schwimmanlage von der österreichischen Conceptpools GmbH, einem Mitglied des Koblenzer Qualitätsverbunds Sopra AG. Conceptpools-Geschäftsführer Dirk Gresch erklärt: „Wichtig war eine stimmige klare Formensprache. Nicht nur der Pool selbst, sondern auch die Poollandschaft, ja sogar die Dusche – es sollte einfach alles zur Architektur des Gebäudes passen.“

Dieses Konzept findet sich auch in scheinbaren Kleinigkeiten wieder. So wurde zum Beispiel großer Wert darauf gelegt, dass das Holzdeck keine sichtbaren Verschraubungen haben sollte, die das Gesamtdesign beeinträchtigen. Den anspruchsvollen Charakter der Anlage unterstreicht die Tatsache, dass nicht nur der Terrassenbelag, sondern auch die Pooltreppenstufen aus italienischem Marmor bestehen.

Beim Schwimmen den Ausblick genießen

Und dazu passt wiederum, dass es sich bei dem Schwimmbecken um eine sogenannte „High-Level“-Variante handelt. Das ist ein Pool mit einer weit hochgezogenen Wasserlinie. Er hat weder Skimmer noch Überlaufrinne – das Wasser fließt vielmehr über eine finnische Kante entlang der  gesamten Beckenbreite in den High-Level-Schacht. So kann man als Schwimmer ungehindert den Ausblick in den Garten genießen – und daher ist es nicht verwunderlich, dass vor allem die Kinder der sechsköpfigen Familie den Pool fast täglich nutzen.

INFO KOMPAKT

Becken: 10,0 x 4,0 x 1,50 m großes PVC-Becken „Blue Diamond High Level“ (mit Rollladennische) von KWS, www.kws-pool.de,
Schwimmbadabdeckung PVC Solar von Grando, www.grando.de,

Wasserattraktionen: zweiflutige Gegenstromanlage und LEDs weiß von Fluvo, www.schmalenberger.de, Außendusche von Eichenwald, www.eichenwald.de

Wasseraufbereitung & Technik: Hochschichtfilter „3207“ (mit AFM) von Sopra, www.sopra.de,
Mess- und Regeltechnik mit „Poolmanager 4“ von Bayrol, www.bayrol.de
Licht, Gegenstromanlage und Poolabdeckung können über eine App gesteuert werden. Beheizt wird der Pool über die Hausheizung (Wärmepumpe).

Planung & Realisation

Schwimmbadbau: Sopra-Partner Conceptpools GmbH, Krimpling 2,
A-5071 Wals, Tel.: 0043/662/852244, www.conceptpools.at

Partnerverbund: Sopra AG Schwimmbad- und Freizeittechnik, Ferdinand-
Nebel-Straße 3, 56070 Koblenz, Tel.: 0261/983080, www.sopra.de

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN