Wellness Stars Plakette
Die Plakette der Wellness Stars für die ausgezeichneten Hotels. Foto: Joachim Scheible

Unlängst überreichte die Wellness Stars Deutschland GmbH ihre Zertifizierungen 2018. Dieses Jahr wurden fünf Wellnesshotels neu ausgezeichnet, 19 wurden nachzertifiziert. Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf verlieh die Zertifikate.

Fünf neue Häuser konnten Guido Wolf, und der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Wellness Stars, Rudolf Forcher, bei der festlichen Veranstaltung im November im Europa-Park Erlebnishotel „Bell Rock“ im südbadischen Rust auszeichnen: Das Bad Merzig im Saarland, das Ringhotel Sonnenhof nahe Offenburg, das Hotel Hoeri am Bodensee, das Waldhotel am Notschreipass (Todtnau am Feldberg) und das Belchenhotel Jägerstüble im Hochschwarzwald.

Wellness Stars: „Es ist drin, was draufsteht“

Darüber hinaus erhielten 13 Hotels, fünf Thermen sowie ein Medical Wellness Resort eine Nachzertifizierung aus der Hand von Guido Wolf, Tourismusminister Baden-Württembergs, der auch dem Tourismusverband des Bundeslandes vorsteht. Das heißt, diese Einrichtung waren bereits „Wellness Stars“, wurden jetzt aber neu bewertet und ausgezeichnet.

Insgesamt wurden 79 Sterne an die Einrichtungen vergeben. „Die Ergebnisse waren vielerorts herausragend“, sagte Rudolf Forcher und ergänzte: „Uns freut die Nachzertifizierung vor allem deshalb, weil sie damit ein Siegel für Wert und Dauer von Nachhaltigkeit bedeuten.“ Das Wellness-Stars-Siegel wird übrigens von der TÜV Rheinland Cert GmbH und der Stiftung Warentest sorgfältig überprüft. Also konnte Guido Wolf zufrieden resümieren: „Wir können guten Gewissens sagen, dass in den Wellness-Einrichtungen auch drin ist, was draufsteht.“

Text: Joachim Scheible, Fotos: Michael Ruder/lichtpunkt (2), Joachim Scheible (1)