Neuer Wellnessbereich im Wellnesshotel "Julien" im Elsass. Foto: Hotel Julien
Neuer Wellnessbereich im Wellnesshotel "Julien" im Elsass. Foto: Hotel Julien

Seit einigen Monaten hat das elsässische „Hotel Julien“ seinen Wellnessbereich neu eröffnet. Dazu gehört jetzt ein Hamam mit beheizten keramischen Sitzbänken, aber auch Swimmingpools, Wasseranwendungen, Kosmetik, Sport und vieles mehr.
Inmitten von bewaldeten Hügeln im Bereich der elsässischen Nordvogesen liegt der Ort Fouday. Ein kleines Nest mit wenigen hundert Einwohnern, protestantischer Dorfkirche und Bürgermeisteramt. Eine gewisse Prominenz hat das Dorf durch die 1839 erschienene Erzählung „Lenz“ des deutschen Schriftstellers Georg Büchner. Darin wird es als einer der entscheidenden Handlungsschauplätze geschildert.
1955 legte das Ehepaar Yvette und Julien Goetz mit einem Bistro und fünf Fremdenzimmern den Grundstein für das Wellnesshotel „Julien“. Mittlerweile hat es sich enorm vergrößert. 2008 wurden zum Beispiel zwei neue Räume zur Kosmetikbehandlung, ein Sportraum und eine neue Suite geschaffen.
Diese Reportage erschien Sie in SCHWIMMBAD+SAUNA, Ausgabe 9/10-2014.