Ein Whirlpool und ein Swimmspa sorgen im garten der jungen Familie für Entspannung. Foto: Joachim Scheible
Ein Whirlpool und ein Swimmspa sorgen im garten der jungen Familie für Entspannung. Foto: Joachim Scheible

Auf ihrem Grundstück im Norden der Schweiz hat sich eine junge Familie den Garten nach den Prinzipien der chinesischen Harmonielehre „Feng Shui“ eingerichtet. Für Entspannung und Erfrischung durch das Element Wasser sorgen, separiert, ein Swimspa und ein Whirlpool.

„Feng Shui“, so heißt es über die antike chinesische Lehre von der Harmonie des Menschen mit seiner Umgebung, könne die Geister der Luft und des Wassers „geneigt“, also wohlwollend machen. Sie basiert unter anderem auf den Lehren von „Yin und Yang“ und den „Fünf Elementen“:  „Verstockte Energien“, die negativen Einfluss ausüben, sollen sich nirgends festsetzen, das „Qi“, die unsichtbare Lebensenergie, überall frei fließen können.

Bei „Feng Shui“ geht also darum, die Lebensräume so zu formen, dass der Mensch als geschützter Mittelpunkt einer harmonischen Umgebung sein kann. Es lässt sich in allen Lebensbereichen anwenden, auch im Garten. Und an jedem Ort der Welt sowieso, zum Beispiel da, wo die Schweiz relativ flach ist: unweit der deutschen Grenze.

Dort hat sich eine Familie mit zwei Töchtern und einem Hund vor einigen Jahren ihren Garten nach „Feng Shui“ gestalten lassen. Nur das Element Wasser fehlte noch. „Wir dachten zuerst nur an einen Whirlpool, weil ich und mein Mann nicht so gerne im Kalten baden“, erzählt die Dame des Hauses. Doch weil die Kinder auch zu ihrem Recht kommen sollten, entschied sich das Paar für die „Doppellösung“: einen Swimspa und einen Whirlpool. Jetzt kann der Geist des Wassers auch Ihnen „geneigt“ sein.

Vor allem die Kinder genießen das Baden im Spa

Auf die Bewohner des Hauses übt das Element Wasser jedenfalls enorm positiven Einfluss aus – ganz so, wie es die Lehre will. „Unsere Kinder sind ständig am Baden und Planschen, auch abends noch. Sie genießen das und lassen sich auch von den Jets massieren“, plaudert die Mutter.

Weil sich die Pools zudem so schön aufheizen lassen – bis zu 39 Grad Celsius! – nutzt die Familie das Element Wasser auch im Winter mit großer Lust. „Eine unserer Töchter hat im Dezember Geburtstag, in dem Zeitraum finden dann immer lustige Badepartys statt.“ Keine Frage: Die Gartengestaltung per „Feng Shui“ ist in diesem Fall perfekt umgesetzt worden.

Info kompakt

Swimspa: Modell „S5“, Maße 550 x 225 x 152 cm, Kapazität 10 000 Liter, Leergewicht 1 450 kg, Füllgewicht 11 450 kg
Wasseraufbereitung: Ozon-Desinfektion mit integrierter Dosieranlage, Zirkulationspumpe, drei Pumpen mit je 3,0 PS Leistung
Attraktionen: 41 Massagedüsen, Gegenstromanlage mit sechs Turbodüsen, zwei Sitzplätze, zwei Unterwasser- und Wasserlinienbeleuchtungen
Ausstattung: Heizung mit 4 kW, Thermoabdeckung, Acrylwanne, antibakterielle Oberfläche, Terrassendielen und Poolumrandung aus Zedernholz
Whirlpool: Modell „Journey“, Maße 198 x 198 x 92 cm, Kapazität 1 265 Liter, Leergewicht 261 kg, Füllgewicht 1 922 kg, zweistufige Jet-Pumpe 2,3 kW, ­Hi-Flow-Zirkulationspumpe, Heizung 3 kW, 36 Jets, 24 Hydrotherapiedüsen, 12 Luftmassagedüsen, vier Sitze, eine Liege, Neck-Collar, LED-Farblichttherapie, zwei Wasserspiele, Isolierabdeckung, LCD-Touch-Tastatur

Planung & Realisation

Spahochdrei KG, Kirchstraße 46,
72145 Hirrlingen, Tel.: 07478/91190, www.spahochdrei.de