Sauna-Aufguss im Badezimmer. Foto: Duravit
Sauna-Aufguss im Badezimmer. Foto: Duravit

Immer mehr Bäder werden in ­stilvolle Wohlfühloasen verwandelt – wie ­dieses Beispiel mit integrierter Sauna beweist.

Klare Linien, zurückhaltendes Design und doch eine Fülle an Details bietet dieses stilvolle Badezimmer, das den heutigen Bedürfnissen von immer mehr Menschen entspricht. Ein Badezimmer, in dem man verweilen mag, und sich und seinem Körper etwas Gutes tun kann. Weiße Wände, eine ebensolche Stahl-Email-Wanne sowie eine weiß eingefasste Sauna kontrastieren mit den schwarzen, großformatigen Bodenfliesen.

Auch der Waschbereich wird durch anthrazitfarbene Wandfliesen akzentuiert. Äußerst puristisch zeigt sich der Duschbereich, der an den beiden Seiten völlig frei zugänglich ist. Lediglich eine an zwei schlanken Rundrohren befestigte Glasscheibe trennt die Dusche vom restlichen Badezimmer ab. Der Bodenablauf ist ganz dezent über einen Designrost integriert, Dusche und Badezimmer befinden sich damit auf einer Ebene.

Sauna und Wanne zu zweit genießen

Da das Bad immer stärker auch als Ort der Gesundheitsvorsorge genutzt wird, ist die Sauna längst zu einem festen Bestandteil vieler Bäder geworden. In diesem Beispiel wurde die Sauna dank ihres kompakten Formats frei im Raum installiert. Die gesamte Technik inklusive Saunaofen und Aufgussbehälter ist optisch unsichtbar hinter einer Holzblende verstaut. Per Knopfdruck kann der Aufguss bequem in der Sauna betätigt werden.

Trotz ihrer kompakten Maße kann die Sauna von zwei Personen genutzt werden. Im oberen Bereich befindet sich eine durchgehende Liegebank mit verstellbarer Rückenlehne, auch im unteren Bereich kann über ein Zusatzelement eine zweite, durchgehende Liegefläche geschaffen werden. Nach dem Saunagang ist für Abkühlung unter der Dusche gesorgt, alternativ kann auch ein Bad in der Stahl-Email-Wanne genommen ­werden – dank zwei identischer Rückenschrägen und dem Mittelablauf eignet sich die Wanne auch ideal für ein Bad zu zweit.

INFO KOMPAKT

Sauna: Modell „Inipi B“ (240 x 120 cm) von Duravit mit verstellbarer Rücken­lehne, LED-Beleuchtung, Aufgusssteuerung und digitalem Bedienfeld, Sitz- und ­Liegeelemente aus heller Aspe, Ofen mit Saunasteinen (Leistung: 6 kW), Design in Kooperation mit EOOS
Badewanne: Modell „Conoduo“ von Kaldewei, Wannenfüllarmatur „Grandera“ von Grohe
Dusche: Kopf- und Handbrause aus der Armaturenserie „Grandera“ von Grohe, mit schlanken Rundrohren befestigte Glasscheibe aus der Serie „Walk-in XS“ von Kermi
Bodenablauf: Duschrinne „Aco ShowerTrain E-Line“ mit Design-Rost „Solid“ von Aco Passavant, Bodenfliesen: Serie „Minos“ von Meissen Keramik
Bademöbel:
„A system addit“ von Alape