Pool | Wellness | Outside

Reportage: Sauna-Einbau im Fachwerkhaus

Die Baustelle liegt im zweiten Stockwerk dieses sanierten Fachwerkhauses. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Das Foyer des Hauses. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Wohnung des Ehepaars im zweiten Stock. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Unter diese Dachschräge soll die Saunakabine eingebaut werden. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Männer laden die Einzelteile der Sauna aus dem Transporter. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Aufgrund des Raumangebots vor Ort und im Treppenhaus müssen die Frontplatten der Kabine noch auf der Straße den Maßen angepasst werden. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Einzelteile müssen vorsichtig ins zweite Stockwerk hochgetragen werden. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Raumsituation vor Ort bedarf des genauen Studiums der Bauzeichnung. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Dann wird der Bodenrahmen gelegt. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Aufbau von Seiten- und Rückwand. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Grundkabine ist gleich fertig. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Montageöffnungen werden mit Profilbrettern verkleidet. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Unterkonstruktion der Saunaliege wird angebracht. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Einbau der Saunaliege... Foto: Klafs GmbH & Co. KG
... und ihrer Rückenlehne. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Als nächstes ist der Saunaofen an der Reihe. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Der Saunaofen hat eine Leistung von 6 kW. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Montage von Thermometer und Sanduhr. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Beim Einbau der Glastüre muss darauf geachtet werden, dass die Konstruktion optimal "im Wasser" steht. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Nun wird die Unterkonstruktion der Kabinenverkleidung montiert... Foto: Klafs GmbH & Co. KG
...dann die Verkleidung selbst. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Die Saunasteuerung wird außen an die Kabinenwand angebracht. Foto: Klafs GmbH & Co. KG
Und so sieht das Ergebnis aus: Die Sauna ist fix und fertig unter der Dachschräge eingebaut. Foto: Klafs GmbH & Co. KG

"In allen noch so schwierig erscheinenden Einbausituationen, ob schräge Wände oder verwinkelte Erker: Wir sehen nichts anderes als eine willkommene Herausforderung". So wirbt der große Saunahersteller Klafs auf seiner Internetseite. Wir haben den Einbau einer Sauna unter die Dachschräge im zweiten Geschoss eines mittelalterlichen Fachwerkhauses begleitet.

"Dieses Projekt war schon eine ganz besondere Herausforderung", räumte der erfahrene Klafs-Projektberater Frank Jakobs ein. Schon das Anliefern der Bauteile durch die enge und teils zufahrtsbeschränkte Altstadt von Schwäbisch Gmünd zum Fachwerkhaus und dann durch das enge und verwinkelte Treppenhaus in das Dachgeschoss, wo die Sauna ihren Platz finden soll, musste genau geplant werden.

Beim exakten Aufmaß vor Ort forderte aber noch ganz anderer, für mittelalterliche Häuser charakteristischer Punkt Frank Jakobs' gesamtes Fachwissen: "Schon der Boden stand natürlich alles andere als ‚im Wasser'. Er hat ein stattliches Gefälle von drei Prozent, das wir ausgleichen mussten, was durch unseren speziellen Bodenrahmen glücklicherweise gut machbar war."

Noch extremer ging es beim Höhenversatz des Dachbalkens zu: Acht Zentimeter über die Breite der Saunakabine machten die Montage der Frontverkleidung zu einer im wahrsten Sinne des Wortes schrägen Angelegenheit für den Klafs-Monteur Alexander Neuber.

Klicken Sie das große Bild, um die Bildergalerie vom schwierigen Einbau der Saunakabine zu starten.

Fotos + Text: Klafs GmbH & Co. KG

Daten + Fakten
Sauna: Modell "Premium", 230 x 206,5 x 160 cm, Innenverkleidung aus Hemlock-Profilen
Saunaofen: Modell "Pluris" mit 6 kW Leistung, Saunasteuerung Modell "18029" mit Touchdisplay und WLAN-Modul für Fernzugriff per "KLAFS Sauna-App"

Planung & Realisation: Klafs GmbH & Co. KG, Erich-Klafs-Str. 1-3, 74523 Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/5010
Architekt: SSM-Architekten
, Stuttgarter Str. 3, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/927280  

Hier finden Sie eine Übersicht von Klafs-Produkten

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN