Nach dem Schwimmen oder Work-out noch in der Sauna entspannen – das schafft erst das komplette körperliche Wohlgefühl. Wie das konkret aussehen könnte, zeigt diese modern-puristisch gestaltete Wellnessanlage. Sie ist die helle Freude.

Wer eine klare reduzierte Formensprache und helle, lichtdurchflutete Räume mag, ist bei dieser Wellnessanlage genau richtig. Dem puristischen Innenpool wurde eine moderne Sauna- /Infrarot-Kombination zur Seite gestellt. Gleich neben der Sauna sind auf der einen Seite ein schlichtes Duschpaneel mit glanzeloxierter Oberfläche und auf der anderen Seite eine moderne Kamin-Installation mit Ruhebereich installiert.

Zentrum des Wellnessbereichs ist die große, hell erleuchtete Sauna, deren verschiedene Liegeebenen fast zu schweben scheinen. Grundmaterial der Design-Sauna aus der Serie „LauraLine“ ist helles Espenholz – an Wand, Decke und bei den Liegevorrichtungen wurde diese astarme, hautfreundliche Holzart verwendet. Die beiden ums Eck gestalteten Saunaliegen sind freitragend installiert, die auf vier Edelstahlbeinen fußende Auftrittsliege dient als Rahmen für den prominent ­platzierten weißen Ofen, dessen kubistisches Design ideal mit dem Grunddesign der Sauna harmoniert.

Sie versprüht Leichtigkeit und Transparenz

Die Rückwände sind indirekt mit LEDs beleuchtet, die beiden Außenseiten komplett in Klarglasoptik (mit ESG-Sicherheitsglas) ausgeführt. Über die mit einem Design-Türgriff (außen in gebürstetem Edelstahl, innen Holz) zu öffnende Glastür betritt man das Innere der Sauna schwellenlos. Alles vermittelt den Eindruck von Leichtigkeit und Transparenz.

Gleiches gilt für die Infrarotkabine, die gleich nebenan auf quadratischer Grundfläche installliert wurde. Sie bietet mit ihren beiden Strahlern wohlige Tiefenwärme und Entspannung für verspannte Rückenpartien.

Klicken Sie sich das große Bild, um die Bildergalerie zu starten!

Fotos: Studio 3001, Text: Peter Lang

Diese Reportage erschien auch in der Ausgabe 1/2-2018 von SCHWIMMBAD+SAUNA (hier bestellen!)


Info kompakt

Sauna: Design-Sauna „LauraLine“ von Butenas Holzbauten, Typ „Zara Plus, Maße (B/T/H): 2,70 x 2,30 x 2,10 m
Infrarotkabine: 1,40 x 1,40 x 2,10 m
Saunaofen/Steuerung: 9-kW-Ofen Modell „Mythos S35 White“ mit weißen Cubius-Steinen von EOS, Designsteuergerät und Design-­Farblicht von E4S LED und Saunatechnik
Dusche: Duschpaneel „Linus DP-C-T“ mit CVD Touch-Elektronik und Thermostat von Schell, www.schell.eu
Accessoires: Liege und Sitzmöbel „Riva“, www.conmoto.com, Handtücher: www.fermliving.de