Schattenspender fürs Sonnenbad am Pool

Terrassenüberdachung "Pergopolis" von Aquacomet. Foto: Aquacomet
Terrassenüberdachung "Pergopolis" von Aquacomet. Foto: Aquacomet

Neben Poolüberdachungen und Fertigbecken bietet das im ungarischen Györ ansässige Unternehmen Aquacomet nun auch Terrassenüberdachungen.

Kontinuierliche Weiterentwicklung und der Ausbau des Angebots hat bei Aquacomet mit Produktionssitz in Ungarn hohe Priorität. Begonnen hat das Unternehmen mit der Herstellung von Poolüberdachungen im ungarischen Györ. Dort wurde Anfang dieses Jahres eine weitere Halle für die Fertigung von Swimmingpools aus Kunststoff in Betrieb genommen. Doch damit nicht genug: Auf der Fachmesse “interbad” in Stuttgart wurde zum ersten Mal die „Pergopolis“ vorgestellt, eine bewegliche, wetterfeste Pergola, mit der Aquacomet in ein weiteres Produktsegment eingestiegen ist. Diese Beschattungstechnik verspricht Individualität im Rahmen der technologischen Möglichkeiten, sowohl für den privaten wie auch für den öffentlichen Bereich.

Mit ihren Pergolen möchte Aquacomet „eine einzigartige architektonische Lösung für den Außenbereich bieten, die der Fantasie freien Lauf lässt und auch solche Vorstellungen realisierbar macht, die früher nicht auszuführen waren“. Die Tragekonstruktion wird mit einem Profilsystem aus legiertem Aluminium aufgebaut, andere Bestandteile sind aus rostfreiem Material. Alle 60 cm wird die Plane in Querhalter gespannt, so dass sie sich bei Wind nicht bewegen oder anheben kann. In gestrafftem Zustand funktioniert die Oberfläche dann wie ein steifes Dach. Die Plane besteht aus wasserdichten, gewebeverstärkten und 3-lagigen PVC-Folien, in der Grundausstattung in Weiß.

Beide, Folie und Tragekonstruktion, sind aber auch in beliebigen RAL-Farben erhältlich. Beim Schließen biegen sich die Folienbahnen sanft, beim Öffnen wird durch Dichtungen, die für die Führungsbahnen verwendet werden, seitliches Herabtropfen des Wassers verhindert. Das Regenwasser kann zum einen über eine optional verfügbare wasserableitende Regenrinne gesammelt und abgeleitet werden, es gibt aber auch Modelle, bei denen das Wasserableitsystem als Bestandteil in die Tragekonstruktion integriert ist und die Ableitung über die Stützbeine der Pergola erfolgt.

Scroll to Top