Pool | Wellness | Outside

Poolanlage mit Glanz und ­Gloria

Ein Schloss, das auf dreihundert Jahre Geschichte ­zurückblicken kann – das ist schon für sich gesehen ein repräsentativer Rahmen für jedes Fest. Als Tüpfelchen auf dem i für ein stilvolles Ambiente ließen sich die Schlossherren jetzt ein Freibad errichten.

Kein Stilbruch! Das war oberste Priorität. Das neue Schwimmbad sollte mit seiner blau glitzernden Wasserfläche ein ästhetischer Blickfang im Garten sein, sich zugleich aber sensibel in die vorhandene Architektur einpassen. Die Schlossherren wählten deshalb ein schlichtes, rechteckiges Becken mit integrierter Treppe. Sie erstreckt sich über die gesamte Stirnseite, ermöglicht so einen ­sicheren Einstieg und bietet außerdem mit ­ihrer bequemen Sitz- und Liegefläche im flachen Wasser eine willkommene ­Abkühlung an heißen Tagen.

Stilvolle Details – passend zum ­herrschaftlichen Ambiente

Der Pool wird eingefasst von Beckenrandsteinen aus Padang Yellow Granit – ein stilvolles Detail, das vorzüglich zum Schloss mit seinen gelben Fensterlaibungen passt. Der gleiche Stein fand für ein Mäuerchen am Rand der Terrasse Verwendung. Hier zeigt sich der Sinn der Bauherren für stimmige Details. Eine weitläufige Terrasse aus WPC-Dielen rahmt das Freibad ein. Dieses Mate­rial sieht zwar aus wie Holz, es handelt sich aber um einen Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff. Er hat die Vorteile, unempfindlich gegen Nässe zu sein und außerdem keine aufwendige Pflegearbeiten wie regelmäßiges Streichen oder Ölen zu ­benötigen.

Ein minimaler Pflegeaufwand war den Poolbesitzern ­generell ein wichtiges Anliegen. Sie entschieden sich deshalb für eine Wasserpflege, die alles weitgehend von alleine regelt. Die Salzelektrolyseanlage wird automatisch ­gesteuert und der Filter selbsttätig in festen, voreingestellten Zeitintervallen rückgespült.

Für die Unterbringung der Technik wurde extra ein Gartenhäuschen gebaut. Es befindet sich ein Stück abseits, denn die Schlossbesitzer wollen ihr Schwimmbad in aller Ruhe genießen.

Info kompakt

Becken: Polyester-Fertigbecken von Polyfaser, Modell Kos, 4 x 10,5 x 1,5 m, mit integrierter Treppe, Unterflurrollladen und 3 LED-Farbscheinwerfern, www.polyfaser.com, 2 Skimmer von Astralpool, www.fluidra.de, automatische Wasserstandsregelung von Behncke, www.behncke.com
Wassertechnik: Salzelektrolyseanlage mit automatischer Redox- und pH-Regelung, Sandfilter, alles von Future Pool, www.future-pool.de, ­Filterpumpe und automatische Rückspülarmatur von Speck, www.speck-pumps.com, Wärmepumpe von HKR, www.hkr-technik.com

Planung & Realisation

Schwimmbadbau: SWS – Sauna & Wellnesstechnik, Ottostraße 27,
95448 Bayreuth, Tel.: 0921/4600694, www.sws-wellness.de

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN