Traumhafter Gartenpool mit kubischen Formen und leuchtend weißer Architektur. Foto: Zooey Braun
Traumhafter Gartenpool mit kubischen Formen und leuchtend weißer Architektur. Foto: Zooey Braun

Eingebettet in eine herrliche Gartenanlage, setzt dieser Pool einen türkisblauen Akzent in einem Gesamtkunstwerk aus kubischen Formen und leuchtendem Weiß.

Nicht von ungefähr heißt diese Villa im Stuttgarter Norden „Vista House“. Egal, von welcher Seite man es betrachtet, überall warten spannende und überraschende Aussichten. Ob vom Garten in den Stuttgarter Talkessel, vom stimmungsvoll beleuchteten Pool in die durch ein großes Panoramafenster einsehbare Wohnhalle mit Bibliothek sowie einer imposanten, frei hängenden Lichtskulptur des Künstlers Tobias Rehberger. Oder vom Interieur hinaus in den Garten mit seinen geschwungenen Formen, die einen bewussten Kontrast zu der geometrisch-strengen Hausfassade bilden. Die Kunst bildet den roten Faden, der das leuchtend-weiße Haus prägt und ihm seinen Weg weist. Die Bauherren, passionierte Kunstliebhaber, wollten ihre Werke im Haus entsprechend platziert wissen.

Der bekannte Stuttgarter Architekt Alexander Brenner, dessen Stil aufgrund seiner ruhigen Formen und präzisen Details als „emotionaler Minimalismus“ bezeichnet wird, schuf für seine Auftraggeber daraufhin ein ganzheitliches Konzept, das Kunst und Wohnkultur in Einklang bringt. Der L-förmige Baukörper, der zu den Nachbarhäusern hin geschlossen ist, öffnet sich nach Süden und Westen raumhoch und mehrgeschossig verglast. Dadurch entstand ein geschützter Garten- und Poolbereich mit fulminantem Blick in den Talkessel. Der Gartenpool selbst wurde in direkter Linie zum ­Panoramafenster platziert. Ein breiter Holzsteg umgibt das schlanke Becken, über eine Terrasse mit einer rostroten Cor-Ten-Stahltreppe gelangt man zum Poolbereich.

Interessant ist der Einstieg, den der Schwimmbadbauer Ullrich Staib von SHS Schmierer umgesetzt hat. An der Hausseite verbaute er eine Schwerttreppe, die aus freischwebenden Einzelteilen besteht. Dahinter wurde ein Unterflurrollladen mit Solarlamellen aus Polycarbonat installiert. Das Becken selbst ist aus Beton und wurde mit einer fugenlosen, weißen Designbeschichtung ausgekleidet.

Einseitige Überlaufrinne und Flachwasserzone aus Naturstein

An der Stirnseite, wo der Gartenpool durch einige Bäume und Sträucher zum Talkessel hin räumlich gefasst ist, befindet sich ein weiteres technisches Detail. Eine knapp einen Meter lange Flachwasserzone mit Überlaufrinne. Den kompletten Überlaufblock setzte Ullrich Staib, der schon einige Schwimmbäder in Alexander Brenners Häusern und Villen ausgeführt hat, mit einem dunkelgrünen Naturstein um. An der Wandseite des Überlaufblocks eingebaut ist eine zweistromige Gegenschwimmanlage, die in dem Becken auch sportliches Schwimmen ermöglicht.

Besonders am Abend verbreitet der Gartenpool in Verbindung mit der geschossübergreifenden Verglasung und den weißen Hauswänden ein eindrucksvolles Ambiente, das den Blick des Betrachters in seinen Bann zieht. Insgesamt vierzehn kleine Halogen-Spots im Pool sorgen für eine ­türkisblaue Farbfläche, in der sich die Lichtskulptur von ­Tobias Rehberger spiegelt. Man möchte auf der Terrasse verweilen und das Bild festhalten. Alles ist stimmig, behaglich und doch zeitgemäß modern. Trotz aller Funktionalität spürt man den individuellen Zuschnitt, der die Bedürfnisse und Vorlieben der Bauherren in Form bringt.

Alexander Brenner steht damit in einer Tradition mit Meistern wie Le Corbusier und Ludwig Mies van der Rohe, zwei großen Architekten der Moderne. Letzterer war auch federführend für die Stuttgarter Weissenhofsiedlung, eine „frühkindliche Prägung“ für Brenner, wie der Architekt sagt. Die legendäre Siedlung aus den 1920er-Jahren steht übrigens nur unweit des „Vista House“.

Info kompakt

Becken: 12 x 3,5 x 1,35 m großes Betonbecken mit weißer Design-Beschichtung von Meyer Bauabdichtung, www.meyer-bauabdichtung.de, Unterflurrollladen aus Solar-Polycarbonat von MKT, www.mkt-web.de
Wasseraufbereitung: Chlorozonanlage und Pool-Steuerung Ospa Blue Control von Ospa, www.ospa.info
Wasserattraktionen: Gegenstromanlage „Taifun Duo“ von Hugo Lahme, www.lahme.de, 14 Unterwasser-Halogen-Spots
Architekt: Alexander Brenner Architekten, Parlerstraße 45, 70192 Stuttgart, Tel.: 0711/342436-0, www.alexanderbrenner.de
Schwimmbadbau: SHS Schmierer GmbH, Schaflandstraße 6, 70736 Fellbach, Tel.: 0711/900516-0, www.schwimmbad-schmierer.de
Literaturtipp: „Alexander Brenner – Portfolio“, erschienen 2013 im Jovis Verlag. Das Buch enthält eine Gesamtschau des architektonischen Werks von Alexander Brenner bis 2013.