Pool | Wellness | Outside
Susi

Karibischer Traum: Wellness-Oase auf Aruba

Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Kurze Erfrischung gefällig? Unter der Außendusche, ausgestattet mit Kopf- und Handbrause, ist das jederzeit möglich. Foto: Matthias Malpricht
Das mit Kakteen bewachsene Gelände bildet eine exotische Kulisse beim Baden. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Im Westen der Insel Aruba findet man türkisfarben schillerndes Meer und lange, palmen­gesäumte Strände. Dort befindet sich auch der ­bekannte Eagle Beach. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Den Einstieg in den Pool bilden drei Treppenstufen. Eine Mosaik-Fliesenreihe trennt diese optisch voneinander und sorgt so für einen sicheren Tritt. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Der erhöht platzierte Whirlpool hat einen Überlauf in den Swimmingpool. Beide Becken wurden mit einer Umrandung aus türkischem Travertin gestaltet. Foto: Matthias Malpricht
Die geflieste Wand hebt sich vom hellen Blau der Poolauskleidung deutlich ab. Ein schmales Mosaikband zieht sich als Zierelement durch den gesamten Pool. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Die Terrasse wurde aus IPE-Holz gefertigt, einem stark beanspruchbaren Hartholz. Farblich passt es gut zu der umliegenden Natur. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Die Idee, den Gästen anstelle eines Häuschens einen Airstream als Unterkunft zur Verfügung zu stellen, entstand im Gespräch mit einem Freund. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Im Becken verbaute Unterwasserscheinwerfer untermalen die romantische Sunset-Stimmung. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Stilechte Beleuchtungsakzente unterstreichen die Abendstimmung am Pool. Dieses Urlaubsfeeling wird lange in Erinnerung bleiben. Foto: Matthias Malpricht
Wellness-Träume auf der Karibikinsel Aruba. Foto: Matthias Malpricht
Sunset auf Aruba: Der Himmel schillert in verschiedensten Rot-, Orange- und Gelbtönen, die Stimmung ist mystisch und verzaubernd. Foto: Matthias Malpricht

Die Insel Aruba liegt etwa 25 Kilometer vor der Küste Venezuelas und ist die westlichste und kleinste der sogenannten ABC-­Inseln (A = Aruba, B = Bonaire, C = Curaçao) in der Karibik. Sie gehört zu den niederländischen Antillen, misst 30 Kilometer in der Länge, ist 9 Kilometer breit und hat stolze 12 Kilometer weißen Sandstrand vorzuweisen.

Landschaftlich ist Aruba in zwei Zonen geteilt. Aus Osten weht der Passatwind über das Eiland. Die dort dem Wind zugewandte Küste bildet aufgrund der starken Wellen schroffe Gebilde. Im Westen hin­gegen findet man türkisfarben schillerndes Meer und lange, palmen­gesäumte Strände. Dort befindet sich auch der bekannte Eagle Beach, der als schönster Strand der Karibik gilt.

Eine Wellness-Oase im Herzen der Insel

Mitten auf Aruba, umgeben von einem wilden Wüstenlandstrich aus Dünen, Kakteen und Gestrüpp, befindet sich die Wellness-Oase von Katrin und Jacob. Das Paar hat dort einen Ort geschaffen, an dem Reisende eine etwas andere Art von Urlaubsglück genießen können. Man übernachtet in einem Airstream, einem amerikanischen Großraumwohnwagen, auf dem Areal steht eine Pool-/Whirlpool-Kombination für ausgiebigen Bade­spaß. Beim Erzählen, wie es zu diesem Projekt kam, geriet das Paar schnell ins Schwärmen und ließ die Abwicklung für uns Revue passieren.

"Von Anfang an stand die Integration in die Natur unter Berücksichtigung der dortigen Gegebenheiten und ohne massiv in den vorhandenen Lebensraum einzugreifen für uns im Vordergrund", erklärt uns Katrin. "Wir wollten eine Erholungsoase schaffen, in der es den Besuchern gelingt, den Stress abzustreifen, in eine Atmosphäre von Frieden und Erholung einzutauchen und sich vom Alltag abzukoppeln."

Pool vervollkommnet das Erholungsgefühl

Umgeben von der Schönheit der Natur sollen sie wieder den Zugang zu sich selbst finden. Wasser spielte für uns bei dieser Idee eine große Rolle, und da der Platz von Tausenden Kakteen und Wüstenpflanzen umgeben ist, erschien uns ein Pool von großer Bedeutung.“ Jacob ergänzt: "Ein Swimmingpool ­sollte das Erholungsgefühl vervollkommnen. Dort kann man sich zu jeder Tageszeit entspannen. Es gibt hier außerdem viele Vögel und es ist unbeschreiblich, die im Sonnenuntergang umhergleitenden Adler zu erleben."

Katrins Vorstellungen bei der Planung des Pools waren klar definiert. So sollte er nicht im Fokus stehen und von der wunderschönen Umgebung ablenken. Wichtig war ihr eine klare, einfache Struktur, der Pool sollte der Umgebung schmeicheln. Für Jacob standen eher die praktischen Dinge im Vordergrund. Es musste sowohl eine für seine Körpergröße von mehr als 1,80 Metern geeigneten Bereich geben, als auch eine Flachwasser­zone für den 4-jährigen Sohn. Außerdem sollte ein Wasserfall den Pool zieren. "Tagsüber erzeugt der Wasserfall ein beruhigendes Geplätscher, das abends dann vom in der Ferne hörbaren Wellenrauschen des Ozeans übernommen wird," schwärmt Jacob.

Mit sehr hohem Qualitätsanspruch

Auf die Frage nach dem Bauverlauf und den Materialien, berichtet Katrin: „Der Pool wurde nach unseren eigenen Ideen gestaltet. Es dauerte etwa drei Wochen bis das Design stand und wir den geeigneten Auftrag­nehmer gefunden hatten. Danach vergingen sechs Wochen bis zur kompletten Fertigstellung des Projekts.

Mein Job war der Feinschliff, wie etwa die Wahl der Beschichtung, des "Bleu Quartz Diamond Brite". Wir haben die dunkelste Schattierung gewählt, die 365 Tage im Jahr in der Sonne schillerndes, blaues Wasser garantiert. Die sechsreihige Fliesenborte unterhalb der Wasserlinie ist aus Mosaiksteinen gestaltet. Bei der Beckenumrandung nahm ich einen elfenbeinfarbenen Travertin aus der Türkei. Wichtig war für uns auch eine hohe Qualität im Terrassenbereich. Diese wurde aus dem umweltfreundlichen, stark belastbaren und rutschfesten Hartholz IPE gefertigt."

Sollten Sie Lust auf einen unvergesslichen Aufenthalt bei Katrin und Jacob auf Aruba bekommen haben, klicken Sie hier!

Klicken Sie das große Foto, um die Bildergalerie zu starten

Fotos: Matthias Malpricht, Text: Susan Carlizzino-Hoog

 

Info kompakt

Becken: Fläche des Pools 24 m2; Tiefe: beginnend mit 0,5 m am Einstieg bis zu 1,8 m an der tiefsten Stelle. Im Loungebereich misst die Wassertiefe 30 cm. ­Beckenkorpus aus Spritzbeton, Beschichtung: "Bleu Quartz Diamond Brite" von SGM USA, Fliesenborten aus Mosaik von Artistry in Mosaics
Beckenbeleuchtung: "IntelliBrite 5G Color"-LED; in der Flachwasserzone: "GloBrite Color"-LED, jeweils von Pentair USA
Technik Pool:
"IntelliFlo VSH"-Pumpe, Wasseraufbereitung mit Salzchlorungssystem "IntelliChlor IC20", jeweils von Pentair USA
Whirlpool:
2 x 2 m für 4 Personen, ausgestattet mit 4 Wasser-/Luftmassagejets. "SuperFlo" Pumpe und Beleuchtung "Glo-Brite Color"-LED, alles von Pentair USA 

Diese Reportage erschien auch in der Ausgabe 9/10-2018 von SCHWIMMBAD+SAUNA (hier bestellen!)

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN