In Schwimmteichen gibt es allerhand Leben. Foto: Teich & Garten
In Schwimmteichen gibt es allerhand Leben. Foto: Teich & Garten

Der Schwimmteich ist ein kleines, wundersames Ökosystem. Hier sind sich Menschen, Tiere und Pflanzen auf relativ engem Raum sehr nahe. Die Menschen wollen möglichst klares Wasser, die Tier- und Pflanzenwelt sorgt auf ihre selektive Lebensweise dafür und bildet für sich selbst eine Art WG in Wechselbeziehungen. Wichtig für die Balance dieses Systems sind vor allem seine vielen Tiere – von mikroskopisch kleinen Organismen bis hin zu sicht- und hörbaren Amphibien. Ihre Aufgabe ist es, die aus Bakterien oder Algen bestehende Biomasse in einem Teich zu filtrieren oder zu verspeisen, um sein Wasser auf diese Art und Weise sauber, klar und frei von ungünstigen Nährstoffen zu halten.

Sehen Sie in der folgenden Bildergalerie, welche Tiere unter anderem im Schwimmteich wohnen.

Klicken Sie auf das große Bild, um die Galerie zu starten.

All diese Tiere sind für den Menschen übrigens völlig ungefährlich, auch ihre Ausscheidungen können dem menschlichen Immunsystem nichts anhaben. In aller Regel kommen die Badenden mit diesen Tieren auch gar nicht in Berührung!

Einen hintergründigen Artikel dazu lesen Sie auch in der neuesten Ausgabe naturpools 1/2015 (hier bestellen)

Ein Interview zu diesem Thema gab uns der Gewässerexperte Dr. Jürgen Spieker (hier klicken)

Und: „Wieviel Natur darf’s denn sein?“, fragt Teichbauexperte Carsten Schmidt in seiner Kolumne zum selben Thema (hier klicken)

Fotos: KLS Gewässerschutz, Werner Gamerith, Carsten Schmidt