Erlebnisbäder

Alemannenbad Staufen

Badevergnügen in historischer Umgebung

1893 eröffnete der damalige Bürgermeister Albert Hugard die Freizeiteinrichtung, die in ruhiger, idyllischer Lage am Eingang zum Münstertal unterhalb des Waldbruder-Köpfles, gelegen ist. Das Freibad hat eine lange Tradition. Als beim Stadtentwicklungsplan im Jahr 2000 das Thema Alemannenbad aufgegriffen wurde, und eine Sanierung mit geschätzten Kosten zwischen 2,9 und 4 Mio. Euro anstand, wurde ein Naturschwimmbad als Alternative in Betracht gezogen. Im Herbst 2003 war dann die Gründung des Fördervereins Alemannenbad e.V. Staufen im Gasthaus Bahnhöfle in Staufen. Ziel aller Teilnehmer, war es das Schwimmbad zu erhalten. Nach den physikalischen Berechnungen hätte ein Badesee nicht genügend Regenerationsfläche und müsste dann in heißen Sommern mit hohen Besucherzahlen geschlossen werden. Und so begann dann die Sanierung im November 2004. Das Eröffnungs-Sommerfest fand dann im Juni 2005 statt. Ein ca. 50 Meter langes Edelstahlbecken der Firma Berndorf Bäderbau ist seither der stolz des Alemannenbades. Auch eine Solaranlage für die Beheizung des Beckenwassers hat man installiert. Förderverein und Sponsoren haben hier ganze Arbeit geleistet, um dieses Kleinod zu erhalten. Seit März 2006 ist die Sport- und Freizeitmanagement GmbH Betreiberin des Alemannenbad. Sie betreibt auch das Freizeitbad Teningen.

Das 50 Meter Becken im Alemannenbad Staufen hat einen Nichtschwimmerbereich und einen Schwimmerbereich. Austoben können sich die Kinder und Jugendlichen auf der Rutsche im Nichtschwimmerbecken und der Beachvolleyballanlage. Für die Kleinen wurde ein Kinderplanschbecken mit verschiedenen Wasserattraktionen und Kinderrutsche gestaltet. Der Gastronomiebereich mit breitem Angebot lädt zum Verweilen ein. Vor allem die groß angelegten Liegeflächen mit genügend Schatten sind hier noch zu erwähnen. Beliebt bei auch bei Wanderern, die einen Tag im Schwarzwald rund um Staufen unterwegs sind und eine Abkühlung brauchen. Das Alemannenbad ist heute zudem auch rollstuhlgerecht.

Anfahrt mit der Bahn: Richtung Münstertal bis Haltestelle Staufen im Breisgau, Südbahnhof. Zu Fuß ist das Bad entlang des Flüsschens Neumagen in wenigen Minuten erreichbar.

Die Saison startet in der Regel Mitte Mai und geht bis Ende August.

Bei vorhergesagten Tageshöchsttemperaturen von unter 15°C schliesst das Bad den ganzen Tag. Bei zu schlechter oder zu kalter Witterung öffnet das Bad nur zu den Kernzeiten. Bei einer am Tag zuvor prognostizierten Tageshöchsttemperatur von 15°C – 20°C und / oder angekündigtem Dauerregen wird die Kernzeit angewendet.

Die Kernzeiten sind: 09.00 – 11.00 Uhr und 17.00 – 19.00 Uhr

Attraktionen
Gastronomie
Kinderbecken
Sportbecken
Kontakt
Alemannenbad Staufen
Albert-Hugard-Straße 30
79219 Staufen
+49 (0)7633 929301
Scroll to Top