Pool | Wellness | Outside

Swimspa: Das Fitnessstudio im Garten

Für umfassende Wellness und Fitness im Wasser braucht es nicht unbedingt viel Platz und Fläche. Körperliche Entspannung lässt sich auch in kleinerem Rahmen genießen – vor allem dann, wenn das Ambiente rundherum stimmig ist.

Überall blüht der Lavendel. Auf Verkehrsinseln und Kreisverkehren, in Blumenkübeln am Straßenrand und nahezu aus jedem Garten heraus strahlt und duftet die lila Blüte des Südens. Walnussbäume säumen die Alleen, sanft geschwungene Hügel voller Weinreben formen den Horizont. Es fühlt sich ein wenig an wie in Frankreich, wir sind aber nur nah dran: im südwestlichsten Zipfel Deutschlands, im Dreiländereck zwischen Freiburg, Basel und Mulhouse. Dort, wo es immer wärmer ist und die Sonne länger und öfter scheint als im Rest der Republik.

Hier, im Markgräflerland am Fuße des Hochschwarzwaldes, wo die leichten Weißweine von besonders viel Sonne verwöhnt werden, haben die Menschen eine grundsätzlich genussvolle Lebenshaltung. „In dieser Umgebung lässt es sich einfach schön entspannen“, strahlt Heidi Willer sonnengebräunt und zeigt auf die Mitte ihrer Terrasse. Dort bildet ein Swimspa, bestehend aus einer Schwimmeinheit und einem Whirlpool, das Zentrum ihrer kleinen Entspannungsoase. „Es reicht genau aus, um unsere Bedürfnisse nach Wellness auf diesem relativ engen Raum zu stillen“, sagt die Unternehmerin, die für den Wellnesshersteller Spahochdrei den Vertrieb in dieser Region übernommen hat. 

Das Fitnessstudio hat ausgedient

Im Einklang mit dem südlichen Ambiente haben sie und ihr Ehegatte die Terrasse gestaltet. Typisch mediterrane Pflanzen bestimmen das schlichte Bild: Säulenzypressen, Yucca-Palmen und Kräuterbäumchen formieren sich vor den schneeweißen Grundstücksmauern, die zuvorderst als Sichtschutz in dem dicht besiedelten Neubaugebiet dienen. Sitz- und Liegemöbel, ebenso in Weiß, sowie optische Accessoires wie Muschelschalen und Kerzen fallen als einzige Ausstattungselemente ins Auge. „Vor allem abends, wenn die Beleuchtung die Wände bestrahlt, fühlen wir uns wie im Urlaub im Süden“, schwärmt der Mann des Hauses. Täglich nutzen sie den Spa, auch im Winter. Dann sorgt der Whirlpool mit seiner hohen Wassertemperatur für wohliges Gefühl auf der Haut. Und effizient ist die Anlage auch: „Da wir jeden Morgen gegen den starken Strom anschwimmen können, müssen wir nicht mehr fürs Fitnessstudio bezahlen.“ 

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN