Pool | Wellness | Outside

Fildorado: Sauna mit Kuppeldach aus Kupfer

13.07.2017

Extravagant und edel zugleich: das Kuppeldach aus Kupfer in der Meditationssauna des "Fildorado" bei Stuttgart. Foto: Klafs

Das Sport- und Badezentrum "Fildorado" bei Stuttgart ist schon lange für seine üppige Saunalandschaft bekannt. Jetzt ist diese um eine Attraktion reicher: Die Meditationssauna wurde mit einem Kuppeldach aus Kupfer ausgestaltet - ein Material, das wegen seines warmen, natürlichen Glanzes derzeit in der Innenarchitektur absolut im Trend ist. Die Meditationssauna ist eine von acht Saunas im rund 6.000 Quadratmeter großen Spabereich des "Fildorado".

Das Kuppeldach ist Teil Saunakonzeptes "Dome", das der führende Saunahersteller Klafs aus Kupfer gestaltet hat. Felix Schneider, der Geschäftsführer des "Fildorado": "Unsere Meditations- sauna, in der wir sehr erfolgreich Klangschalenzeremonien anbieten, hatte bisher in der Gestaltung keinen thematischen Bezug zu diesem Thema – und eine Modernisierung des Interieurs stand ohnehin auf unserem Plan. Die neue Innenausstattung mit der Kupferkuppel macht daraus jetzt eine wirklich runde Sache."

Das mit der Höchstwertung "SaunaPremium" des Deutschen Sauna-Bundes ausgezeichnete Angebot des "Fildorado" ist nicht nur breit gefächert, sondern bietet auch zahlreiche Besonderheiten: etwa die ebenfalls von Klafs konzipierte Panoramasauna mit einem Rundumblick aus der bodentiefen Fensterfront, den Wänden aus dunklem Wengeholz sowie den organisch geformten, breiten Liegeflächen, oder die "Salounge", in der die Luft aufgrund der patentierten "Microsalt"-Technik von Klafs mit extrem fein zerstäubtem und deshalb bis in die äußersten Lungenbereiche vordringendem Trockensalz angereichert ist.

Die Panoramasauna im "Fildorado" mit tollem Blick nach draußen. Foto: Klafs

Newsletter
Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN