Pool Sauger & Co.: Das große Poolputzen

Pool Poolpflege Pool Sauger Swimmingpool pH-Wert
Foto: Behncke GmbH

Die richtige Poolpflege umfasst ein ganzes Bündel von Maßnahmen. Die Bandbreite reicht vom Reinigungsroboter oder Pool Sauger über Messgeräte bis hin zu Anlagen im Komplettsystem. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick.

Sich selbst überlassenes Wasser wird irgendwann nicht mehr ansehnlich sein. Deshalb ist die regelmäßige Poolpflege so wichtig.

Der Pool Sauger reinigt das Becken

Es gibt viele Faktoren, die zur Verunreinigung eines Schwimmbeckens beitragen. Bei Außenpools fallen zunächst vor allem die gröberen Schmutzeinträge ins Auge: Laub und andere Pflanzenteile schwimmen auf dem Wasser. An den Wänden haben sich unschöne Ränder an der Wasserlinie gebildet.

So wie Sie im Haus oder der Wohnung regelmäßig staubsaugen, sollten Sie regelmäßig einen Reinigungsroboter arbeiten lassen. Sie ziehen am Boden ihre Bahnen und erklimmen Wände. Dabei rotieren sie um ihre eigene Achse. Sie bewegen sich selbstständig im Wasser. Und Sie können sie per Fernbedienung oder digital steuern und programmieren: Eine feine Sache, die dem Poolbesitzer viel Arbeit abnehmen kann.

Beispiele empfehlenswerter Pool Sauger

Der Pool Sauger „Scoop Deluxe“ von Behncke eignet sich für private Pools bis zu 12 bis 15 Metern Länge. Er verfügt über ein intelligentes „PowerStream“- Mobilitätssystem mit 3-D-Bewegungsidentifikation und „Escape-Modus“ bei Hindernissen. Das ermöglicht konstante Haftung auf senkrechten Flächen und enorme Wendigkeit, auch bei anspruchsvollen Beckenformen. Fernsteuerung ist bequem über Smartphone (Apple/Android) und „My Dolphin“-App möglich.

Mit ihrem neuen, attraktiven Design gefallen die Pool Sauger des Qualitätsverbunds Topras. Der „TopStar silver“ eignet sich für Swimmingpools mit einer Länge bis zu zehn Metern. Der „TopStar platin“ ist ebenso wie der „TopStar gold“ für Pools bis zu einer Länge von zwölf Metern geeignet. Neu bei den letzten beiden: eine App mit Joystick-Funktion.

Neu auf dem Markt sind die Pool Sauger von BWT beziehungsweise Procopi. Sie sind mit dem Steuerungssystem „Smart Navigation“ für eine zügige Reinigung ausgestattet. Es berechnet die dem jeweiligen Swimmingpool angepasste Route, bei der er keine Stelle auslässt. Dadurch sind die Reinigungszyklen kürzer. Das Modell „P600 mit App“ können Sie bequem mit jedem Smartphone steuern.

Reinigungsroboter auch für Naturpools

Der neue Pool Sauger „Vortex RV 5480 iQ“ verbindet die stärksten Innovationen des Herstellers Zodiac in einem Gerät: Starke und konstante Saugkraft durch ­Zyklontechnologie. Allrad-Antrieb für ­sicheren Halt und das Liftsystem für leichte Entnahme aus dem Wasser. Zudem kann Sie ihn mit einem Smartphone verbinden und steuern. Dazu braucht man nur eine WLAN-Verbindung.

Spezielle für Naturpools entwickelte Tosstec den der Reinigungsrboter „TT-RB“. Er beseitigt hartnäckige Bio- und Algenbeläge an den Wänden und am Grund des Naturpools. Dieser vollautomatische Reiniger mit Roboterfahrwerk geht von selbst die Wände hoch. Sein modulares System vereint vier Funktionen: bürsten, schrubben, schlammsaugen, filtern.

Poolpflege: ph-Wert und Stoß-Chlorung

Zur Poolpflege gehört auch ein Stück Chemie. Mit verschiedenen Mitteln regulieren Sie nicht nur den wichtigen pH-Wert. Das Wasser wird desinfiziert und Algen werden bekämpft. Dazu kommen Flockungsmittel zum Einsatz.

Warum diese Maßnahmen so wichtig sind? Ein falscher pH-Wert beispielsweise führt zu Hautproblemen und mindert die Desinfektionswirkung. Es kann zu Kalkausfällungen kommen, welche die Beckenwände rau machen. Bei einem zu niedrigen pH-Wert können Metallteile rosten. Wenn die Desinfektion nicht funktioniert, bilden sich Algen. Sie färben das Wasser grün.

Durch schwüle Luft und den Regen vor und nach einem Gewitter können schnell Algen entstehen. Das Poolwasser kann dadurch „kippen“, denn dem Wasser fehlt genügend Sauerstoff. In diesem Fall hilft eine sogenannte „Stoß-Chlorung“. Darunter versteht man die bewusste Überdosierung des Chlorgehalts außerhalb der Badezeiten, um den Prozess der Desinfektion und Oxidation zu ­beschleunigen.

Pool Naturpools Pool Sauger Zodiac Swimmingpool pH-Wert Poolpflge
Für Swimmingpools gibt es jede Menge Wasserpflegemittel. Foto: Zodiac Pool Deutschland

Poolpflege mit moderner Technik

Gut, dass es die moderne Technik gibt! Sie reduziert den Arbeitsaufwand für die Poolpflege auf ein Minimum. Oder macht sie so gut wie überflüssig: Gemeint ist die automatische Mess-, Regel- und Steuertechnik.

Nach individuellen Vorgaben programmiert, erleichtert sie uns die Wasserpflege enorm. Die auf dem Markt erhältlichen, gängigen Systeme besitzen vielseitige Funktionen und lassen sich unkompliziert bedienen. Zu ihren Aufgaben gehört die Messung von pH-Wert und Desinfektionsmittelgehalt im Wasser.

So wird beispielsweise beim Absinken des Des­infektionsmittels die fehlende Menge automatisch nachdosiert, ohne dass persönliches Eingreifen notwendig wäre. So gut diese Systeme funktionieren: Fachleute raten, des Öfteren eine manuelle Messung der wichtigsten Wasserparameter vorzunehmen. Auf diese Weise überprüfen Sie die integrierte Messtechnik. Eine kurze Kontrolle mit überschaubarem Aufwand.

Die Funktionalität der meisten Mess- und Regelgeräte geht über die reine Messung hinaus. Sie umfasst oft die Bedienung von verschiedenen Wasserattraktionen und optional sogar die Steuerung von Licht-, Klima- und Soundtechnik.

Pool Naturpools Pool Sauger Swimmingpool pH-Wert Poolpflege
Hochmodern: Die Mess- und Regelanlage „Watercom Comfort“ von Dinotec. Foto: Dinotec

Poolpflege von kompetenten Fachleuchten

Was sollten Sie bei längerer Abwesenheit tun, etwa in der Urlaubszeit? Die meisten Anlagen verbinden Sie heute mit internetfähigen Geräten wie Tablet, PC oder Smartphone. Dadurch müssen Sie nicht notwendigerweise vor Ort sein, um Einstellungen zu ändern. Mit der geeigneten Software lassen sich diese im System aus der Ferne vornehmen.

Wollen Sie sich ausschließlich den Badefreuden hingeben und sich gar nicht mit Wasserpflege beschäftigen? Dann geben Sie die Poolpflege in die Hände eines Fachmanns. In der Regel bietet er einen Komplettservice an. Das Regelsystem leitet die Messwerte von Ihrem Zuhause direkt an deren Service weiter. Von dort aus nimmt der Servicetechniker eventuell notwendige Anpassungen vor. Das ist beste Rundumbetreuung für den Swimmingpool!

Viele Systeme können Sie inzwischen in sogenannte Gebäude-Automationssysteme integrieren. Neben der Steuerung für den Swimmingpool regeln sie auch die übrige Haustechnik.

Scroll to Top