Pool | Wellness | Outside
Susi

Vom Aufstellbecken zum Qualitätspool

Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi
Foto: Tom Philippi

Durch ein Aufstellbecken auf den Geschmack gekommen, entschieden sich die Bauherren dieses Objektes für einen Qualitätspool mit Hochüberdachung. Ausschlaggebend waren die Aspekte einer verlängerten Badesaison, wetterunabhängiger Nutzung sowie der Sicherheit.

Tatsächlich ist der Bau eines Pools mit einer Hochüberdachung kein alltägliches Geschäft für Schwimmbadbauer, da derzeit die Niedrigüberdachungen voll im Trend liegen“, erklärt uns das Topras-­Mitglied Firma Sorg Schwimmbadbau. Die vierköpfige Bauherrenfamilie entschied sich jedoch ganz bewusst für eine hohe Überdachung, um zusätzlichen, geschützten Raum zu schaffen.

So können die Kinder um den Pool herum spielen und auch die Erwachsenen genießen es, nicht nur im, sondern auch am Wasser zu verweilen. Im ab­geschlossenen Zustand brauchen sich die Bauherren außerdem keine Sorgen zu machen, dass sich eines der Kinder unbeaufsichtigt am Wasser aufhält.

Becken voll automatisch gesteuert

Ein Aufstellbecken weckte den Wunsch nach mehr, vor allem nach einer längeren Badesaison. So entschied sich das Ehepaar, einen professionellen Schwimmbadbauer mit dem Thema zu betrauen. Sie holten sich zwei Angebote ein und die Firma Sorg konnte mit ihrem technischem Know-how überzeugen und erhielt den Auftrag.

„Wir wollten alles aus einer Hand, und es war mir wichtig, dass das Becken vollautomatisch gesteuert werden kann. Zusätzlich sollte die Anlage mit einer Brom-Wasseraufbereitung ausgestattet sein. Außerdem betreut die Firma Sorg das Becken und kümmert sich zum Beispiel darum, dass das Becken winterfest gemacht wird“, erklärt der Bauherr. ­

Beleuchtet zu später Stunde

Aufgrund der Ansprüche der Familie fiel die Entscheidung auf eine Hochüberdachung sowie ein Becken, das mit einer Wärmepumpe auf 26 °/27 °C geheizt wird. Seitdem wird der Pool von Ende April bis Ende Oktober genutzt. Dank der eingebauten LEDs zur Beleuchtung des Pools zu später Stunde, zieht die Bauherrin fast jeden Abend ihre Bahnen. Eine Anschaffung für die gesamte Familie, zum Planschen, Herumtollen und Schwimmen für Groß und Klein.

Zur Entspannung im Wasser stehen zusätzlich drei ­Massagedüsen zur Verfügung, von denen man sich verwöhnen lassen kann. „Das Projekt wurde wirklich toll umgesetzt und die weitere Betreuung ist ­ebenfalls genauso, wie wir uns das vorgestellt haben – ein Rundum-Sorglos-Paket“, berichtet uns der Bauherr.


INFO KOMPAKT

Becken: 9,45 x 3,7 x 1,5 m Einstückbecken Topras-Pool "Twin S" aus Polyester inklusive 5-stufiger, silbergrau abgesetzter Treppenanlage, ­großzügiger Sitz- und Liegestufe, Beheizung durch Wärmepumpe HKS von Behncke, Überdachung: 13,0 x 5,8 x 2,1 m, silber-eloxiert, „Tropica Tropfen“ von Geyger Poolwelt
Wasserattraktionen:
seitliche Massageanlage mit drei ­Düsen und LED-RGB-Farblicht von Riviera Pool
Wasseraufbereitung: Automatische Mess- und Dosier­anlage "(Brom) Poolmanager" von Bayrol, 
Dryden-Aqua-System von Behncke
Schwimmbadbau: Topras-Mitglied Sorg Schwimmbäder, Friedhofstr. 6, 88696 Owingen, Tel.: 07551/9472888

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN