Pool | Wellness | Outside
Susi

In Licht getauchte Schwimmhalle

Weißes Merantiholz an der Decke und die großzügige Verglasung lassen diese imposante Schwimmhalle leicht und luftig wirken.

Eigentlich sollte an dieser Stelle des Gartens ja nur eine Schallschutzwand stehen. Doch daraus wurde dann – auf einer Reise von einem Hotelpool inspiriert – ein ebenso schallabweisender wie eindrucksvoller, lichtdurchfluteter Hallenpoolanbau. Dessen Innenwände ziert nun südafrikanischer Schiefer, die Decke ist mit weißem Merantiholz ausgestaltet und das Mobiliar im Saunabereich besteht aus italienischem Zedernholz.

Dass die Bauherrschaft mit diesen Materialien eine gute Wahl getroffen hat, ist offensichtlich. Die Schwimmhalle strahlt trotz ihrer Größe Gemütlichkeit und Wärme aus. Eine gutes Händchen hatte sie auch bei der Wahl des Beckenherstellers. „Die Zusammenarbeit mit der Firma Vario Pool aus Minden war angenehm, offen und qualifiziert“, erzählt uns der Bauherr, sichtlich zufrieden mit dem Resultat.

Dabei war die Umsetzung und Ausführung nicht immer einfach. Das 15,8 x 7,2 Meter große, auf 2,65 Meter aufgeständerte, weiße PVC-GFK-Becken  wurde in sechs Segmenten angeliefert und musste über das Kellergeschoss in die Halle eingebracht werden. Vor Ort wurden die einzelnen Teile dann fugenlos miteinander verbunden und die Bauherren erhielten, gemäß ihres Wunsches, ein pflegeleichtes, unverwüstliches Becken.

Direkte Verbindung von Wohnen und Wellness

Quasi fugenlos miteinander verbunden sind auch das Wohnhaus und die Schwimmhalle. Ein circa 20 Meter langer Verbindungsgang ermöglicht der Familie den direkten Zugang in den Wellnessbereich. „Das war zwar ein baulicher Mehraufwand, den wir heute aber außerordentlich zu schätzen wissen – natürlich besonders in der kalten Jahreszeit,“ erzählt der Bauherr. Seit der Fertigstellung vor drei Jahren schwimmt er nun jeden Morgen eine Stunde in dem auf 29 °C Celsius beheizten Wasser. Der durch eine Glaswand abgetrennte Saunabereich wird aus Zeitgründen eher am Wochenende genutzt.

Da geht es dann ohne Stress in die Hitze, danach nimmt man ein den Kreislauf stärkendes Wechselbad im Fußbecken um sich dann auf den bequemen Ruheliegen der verdienten Entspannung hinzugeben. Aber auch der Pool hat noch einiges in petto: Nachdem man bequem über die Ecktreppe mit Handlauf in das angenehm temperierte Wasser gelangt ist, wartet dort eine Vierfach-Massageanlage auf verspannte Körperteile und mit den vier eingebauten Unterwasserlautsprechern und den zwölf Unterwasserscheinwerfern kommt die richtige Stimmung auf, um die Freizeit in vollen Zügen zu genießen.

Info kompakt

Becken: 15,8 x 7,2 x 1,35 m großes Überlaufrinnenbecken, aufgeständert auf 2,65 m von Vario Pool System, www.vpsgmbh.de
Wasserattraktionen: 12 Unterwasserscheinwerfer, 4-fach Massageanlage und 4 Unterwasserlautsprecher von Ospa, www.ospa.info
Wasseraufbereitung: Ospa Chlorozonanlage, „Ospa-Filteranlage EcoClean“, Steuerung „Ospa BlueControl“, www.ospa.info

Planung & Realisation

Schwimmbeckenhersteller: Vario Pool System GmbH, ­Harkortdamm 31, 32429 Minden, Tel.: 0571/5055750, www.vpsgmbh.de
Architekt: Pracownia Architektoniczna, Grzegorz Czerwiński, P-60761 Poznań, Tel.: 0048/61/8607870
Schwimmbadtechnik: Ospa Schwimmbadtechnik, Goethestraße 5, 73557 Mutlangen, Tel.: 07171/7050 www.ospa.info

Nichts mehr verpassen! Mit dem kostenlosen Newsletter von schwimmbad.de JETZT ANMELDEN