Neue Beschichtung mit ecoFINISH

Wer vor 30 bis 40 Jahren einen Pool sein Eigen nennen konnte, der gehörte zur „High Society“. Schwimmbäder waren seinerzeit der Hit. In oder hinter den Häusern aus den 1980er-Jahren befinden sich heute noch viele Schwimmbäder. Nur leider nicht mehr in ihrem damaligen Glanz… Folienabdeckungen bekommen mit der Zeit Risse, Wasser dringt in den Beckenkörper, Fliesen platzen ab oder bei Kunststoffbecken bilden sich Blasen oder Risse aufgrund von Osmose. In solchen Fällen ist die Beckenbeschichtung ecoFINISH die beste aller Möglichkeiten. Bei Betonbecken wird die alte Beschichtung zunächst komplett entfernt, der Beckenkörper wird neu verputzt und schließlich wird die Pulverbeschichtung ecoFINISH aufgetragen. Bei Fertigbecken wird nach der Ausbesserung der Oberfläche eine Schicht Epoxidharz aufgetragen, bevor sie mit ecoFINISH schließlich finalisiert wird.

Professionelles Partnernetzwerk

Das weltweit organisierte ecoFINISH-Partnernetzwerk zeichnet sich durch höchste Professionalität aus, alle Partner sind bestens geschult und ausgebildet. Kompetente Kundenberatung und ein unaufdringlicher Service zeichnen das Netzwerk aus. Neben privaten Poolanlagen saniert ecoFINISH auch Hotelbäder und öffentliche Freibäder sowie Poolbecken und Schwallwasserbehälter, die mit zunehmendem Alter oft mit denselben Problemen zu kämpfen haben. ecoFINISH ist geeignet für Betonbecken (auch Sichtbeton), GFKBecken, Edelstahlbecken sowie für Salz- oder Sole-Anlagen. Im Programm befinden sich 22 Standardfarben. Seit 2016 ist die Firma Meyer Coatings der ecoFINISH-Partner für Deutschland.

“ecoFINISH, das ist die Zukunft der Schwimmbadbeschichtung.”

Markus Meyer

Markus Meyer

ecoFINiSH Deutschland-
Vertrieb und Geschäftsführer
Meyer Coatings
GmbH & Co. KG

Scroll to Top