Der Naturbadesee von Haubers Alpenresort im Allgäu. Foto: Haubers Alpenresort
Der Naturbadesee von Haubers Alpenresort im Allgäu. Foto: Haubers Alpenresort

In Meerau bei Oberstaufen liegt Haubers Alpenresort, eines der von Kennern geschätzten Wellnesshotels im idyllischen Allgäu. Neuerdings hat die Anlage mit Bergblick eine weitere Attraktion: einen Naturbadesee, vom Hotelbesitzer selbst gebaut. Im vorigen Spätsommer wurde der Schwimmteich „Marke Eigenbau“ eingeweiht und freut sich nun auf die erste komplette Badesaison.

Klicken Sie sich über das große Foto durch die Bildergalerie und erleben dabei die Schönheit des Sees und seiner Lage – und wie das Ganze entstanden ist.

Hotelbesitzer Klaus Hauber hat die Anlage geplant und unter Mithilfe seiner Familie und zwei Mitarbeitern in Eigenregie gebaut: „Die Topografie des Grundstücks in unserem kleinen Tal am Fuße des Hochgrats war prädestiniert für den Seebau. Ein Nord-Süd-Gefälle von 2,50 Meter auf 60 Meter sowie ein Ost-West-Gefälle von zwei Metern auf 120 Metern ermöglichte eine harmonische Formgebung und ließ somit eine moderate Dammhöhe von der Süd-West-Seite zu. Den Damm habe ich hügelig modelliert, die am Horizont liegende Bergkette leicht andeutend. Die anderen Uferzonen haben sich aus der vorherigen natürlichen Topografie ergeben.“Insgesamt wurden 6.500 Kubikmeter Erde bewegt und 2.800 Pflanzen gesetzt.

Lesen Sie die komplette Reportage über den Naturbadesee von Klaus Hauber mit allen wichtigen Daten und Fakten zur Anlage in unserer neuen Ausgabe 1/2016 von naturpools. Sie kommt am 5. März in den Handel. Hier können Sie sie bestellen.

Fotos: Haubers Alpenresort/Sigrid Hauber, Joachim Scheible

Kontakte: www.haubers.de, www.facebook.de/haubers