Niveko Partner Event 2022

Der tschechische Poolhersteller Niveko hatte 2020 massiv in eine Ausweitung seiner Produktionskapazitäten investiert. Das wurde nun im Dezember 2022 endlich gebührend gemeinsam mit den Niveko-Partnerunternehmen gefeiert. Nach der Ankunft am Donnerstag in Brno, wo die Partnerunternehmen von Niveko im 4-Sterne Hotel Ressort Maximus untergebracht waren, ging es am Freitag direkt zum Niveko Firmengelände nach Uhersky Brod. Hier wurden die Pläne für 2023 mit den Niveko-Partnern geteilt, und Präsentationen zu verschiedenen Marketing- und Vertriebsthemen gezeigt. Im Anschluss wurden die Gäste in Gruppen durch das Werk geführt, und sie konnten sich selber ein Bild von den Veränderungen und Neuigkeiten bei Niveko machen.

In 2018 wurde das damals neue Firmengelände in Uhersky Brod bezogen. Niveko ist auch seit 2018 ein Mitglied der Pollet Pool Group.

Und auch schon in 2018 verständigten sich die neuen Eigentümer bereits mit Niveko-CEO Šimon Janča darauf, das benachbarte Grundstücks zu kaufen, um so eine zukünftige Expansion möglich zu machen. Ziel war es mehr Pools herstellen zu können und damit kürzere Lieferzeiten zu gewährleisten.

Niveko Neue Produktionshalle
Die neue Produktionshalle (im Vordergrund) ging zu Beginn des letzten Jahres 2021 in Betrieb. Foto: Marijan Lazic

Die neue Halle ist 2.550 Quadratmeter groß und damit noch einmal größer als die bestehende Produktionsstätte für maßgeschneiderte Fertigbecken (knapp 2.000 Quadratmeter). Damit wurde die Produktionskapazität um 50 bis 70 Prozent gesteigert, so Šimon Janča. Das stellte sich vor allem im Boomjahr 2021 als großer Vorteil für das Unternehmen dar: Man konnte so seinen Kunden deutlich kürzere Lieferzeiten bei gleichbleibender Qualität garantieren.

Auch das Personal wurde in wegen dem neuen Werk von ausgangsweise 80 Mitarbeitern um etwa 50 Prozent erhöht. Auch wenn die derzeitige Lage von Ungewissheit geprägt ist, glaubt man, dass die Nachfrage in den nächsten Jahren weiter wachsen, so die Einschätzung von Niveko. Mit dem neuen Werk, das im Januar 2021 die Produktion aufnahm, sieht sich das Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft bestens gewappnet.

Am Freitag Abend endete das Event dann mit einem Gala-Abend im Hotel Ressort Maximus: ein vorzügliches 3-Gänge-Menü mit reichem Unterhaltungprogramm und DJ wurde begleitet von angeregten Gesprächen an den Tischen. Ein absolut gelungenes Event.

Nach oben scrollen